Arbeiten auf Augenhöhe

Sparkasse Oberland übergibt Spende an Förderverein

+
Christine Egner, erste Vorsitzende des Fördervereins „Clubhaus Oase Weilheim e. V.“, bei der Spendenübergabe im Garten des Clubhauses Oase zusammen mit Robert Christian Mayer, Pressesprecher der Sparkasse Oberland.

Weilheim – 400 Euro durfte vor Kurzem der Förderverein „Clubhaus Oase Weilheim e. V.“ entgegennehmen.

Der Förderverein unterstützt die Tagesstätte Clubhaus Oase Weilheim, deren Träger die Herzogsägmühle ist. In der Einrichtung erhalten Menschen mit einer seelischen Erkrankung wieder eine Tagesstruktur durch die Einbindung in einen arbeitsorientierten Tag.

Die Besucher des Clubhauses werden nicht als Patienten, sondern als Mitglieder gesehen, betonte Leiterin Natasa Japelj. Im Clubhaus würde auf „Augenhöhe“ gearbeitet. Alle Aktivitäten und Arbeiten im Clubhaus, zum Beispiel Kochen und Bürotätigkeiten, werden von den Mitgliedern und den Mitarbeitern gemeinsam geplant und durchgeführt. Außerdem gibt es Kurse sowie Sport- und Freizeitangebote. Täglich besuchen die Oase durchschnittlich 20 Personen zwischen 25 und 80 Jahren. Für die Akkreditierung nach den internationalen Clubhausrichtlinien ist ein Trainingskurs im europäischen Ausland erforderlich. Dafür wird die Spende der Sparkasse Oberland nun verwendet.

Von Sofia Wiethaler

Auch interessant

Meistgelesen

Stadt und Ammer sollen eins werden
Stadt und Ammer sollen eins werden
Ein rundum schönes Osterfest
Ein rundum schönes Osterfest
Lesung mit Dieter Fischer
Lesung mit Dieter Fischer
Fubsi-Kinderfest
Fubsi-Kinderfest

Kommentare