Für Weilheimer Menschen in Not

Großherzige Spende

+
Die Vertreter von „Weilheimer Menschen in Not“. Angelika Flock, Stadtpfarrer Engelbert Birkle und Pfarrerin Sabine Nagel zusammen mit Karola Nowak, Leiterin Kreativkreis (mi.).

Weilheim – Karola Nowak, Leiterin des Kreativkreises der Apostelkirche, strahlte, als sie die stolze Summe von 1 155 Euro an die Vertreter der Hilfsorganisation „Weilheimer Menschen in Not“ überreichen konnte.

Erst seit drei Jahren gibt es den kleinen, aber doch sehr rührigen Kreativkreis. An jedem ersten und dritten Montag im Monat treffen sich handarbeitlich interessierte Frauen. Gemeinsam wird dann gestrickt, gehäkelt, genäht und gebastelt. „Jede macht das, was sie am besten kann“, so Nowak.

Über Zuwachs im Kreativkreis würde sie sich freuen. Erst kürzlich war eine junge Frau aus Somalia zu Gast und hat großes Interesse am Stricken gezeigt. „Gerne fungieren wir auch als Lehrerinnen und sind behilflich, wenn jemand stricken oder häkeln lernen möchte“, sagte die Leiterin. Die schönen Resultate dieser Treffen werden dann zweimal im Jahr, in der Adventszeit und am Palmsonntag, verkauft. Aus diesen Verkäufen resultiert auch die Spendensumme. Bei den Vertretern der „Weilheimer Menschen in Not“ herrschte große Freude darüber, dass sie mit dieser stolzen Summe bedacht wurden. Somit kann auch weiterhin WeilheimerInnen, die unverschuldet in Not geraten sind, geholfen werden.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Der Flughafen Memmingen: Das Tor zum Süden
Der Flughafen Memmingen: Das Tor zum Süden
18-Jähriger Raistinger schwer verletzt
18-Jähriger Raistinger schwer verletzt
Ohne Radom keine Übertragung vom Mond
Ohne Radom keine Übertragung vom Mond
Seltene Gäste im Toilettenhaus
Seltene Gäste im Toilettenhaus

Kommentare