Sperrung auf WM 9 verlängert

+
Ein aktuelles Bild der Baustelle.

Pähl – Die Sperrung der Kreisstraße WM  9 zwischen dem Unteren Hirschberg und dem östlichen Ortseingang von Pähl muss voraussichtlich bis zum Freitag, 29. November, verlängert werden.

Ursprünglich war geplant, die Bauarbeiten bis zum 31. Oktober abschließen zu können. Wie das Staatliche Bauamt Weilheim berichtet, war seitens des Bauamts ein gekiestes Bankett vorgesehen. Vor Ort zeigte sich jedoch, dass dieses nicht ausreichend standfest herzustellen war. Daher wurde festgelegt, auf mehr als 1200 Meter Länge seitlich Rasengittersteine zu verlegen. Eine halbseitige Verkehrsfreigabe ist aus Gründen der Arbeitssicherheit nicht möglich. Nachdem die Rasengittersteine verlegt sind, müssen noch die Bankette hergestellt, die Leitpfosten und Verkehrsschilder aufgebaut, Schutzplanken errichtet und die Fahrbahnmarkierung aufgebracht werden. Alle Arbeiten sind witterungsabhängig. Kurzfristige Verschiebungen der Bauarbeiten sind nicht auszuschließen. Dem Bauamt sowie der ausführenden Firma Strommer ist daran gelegen, „die Arbeiten schnellstmöglich und mit möglichst geringen Behinderungen für die Anwohner und Anlieger fertigzustellen“, bekräftigt das Bauamt in seinem Schreiben.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Faschingsgesellschaft Frohsinn 2000 entert Peißenberger Rathaus
Faschingsgesellschaft Frohsinn 2000 entert Peißenberger Rathaus
Entlastungsstraße Weilheim: Großer Redebedarf bei fünftem Themenabend
Entlastungsstraße Weilheim: Großer Redebedarf bei fünftem Themenabend
Solarpotenzialkataster für Weilheim-Schongau geht ab 2. Dezember online
Solarpotenzialkataster für Weilheim-Schongau geht ab 2. Dezember online
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie

Kommentare