Polizei berichtet

Sprung von Weilheimer Bahnbrücke: Begleiter retten 33-jährigen Mann

+
Ein 33-Jähriger hat sich von der Ammerbrücke ins Wasser gestürzt.

Weilheim - Sie haben sich selbst in Gefahr begeben, um einen anderen Menschen zu retten. Nachdem sich ein 33-jähriger Asylbewerber von der Ammerbrücke gestürzt hatte, sind zwei weitere Männer hinterher gesprungen und haben den Mann an Land gezogen.

Es war am vergangenen Freitag gegen 20.45 Uhr, als der 33-Jähriger von der Eisenbahnbrücke (Strecke Weilheim – Peißenberg) in die Ammer sprang. So berichtete es die Weilheimer Polizei. Seine beiden Begleiter, Asylsuchende aus Eritrea, 25 und 26 Jahre alt, sprangen sofort hinterher. Erst auf Höhe der Fußgängerbrücke bei der BMX-Bahn konnten sie ihn – nachdem sie bis dorthin ebenfalls in der Ammer schwammen - schließlich aus dem Wasser ziehen. Dort wartete bereits ein weiterer Asylbewerber, der den Polizeibeamten später auch half, den aggressiven 33-Jährigen zu bändigen.

Der Mann wurde nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst ins Weilheimer Krankenhaus eingeliefert. Die beiden Helfer mussten nicht behandelt werden, sie konnte den Einsatzort verlassen, um sich trockene Kleidung zu holen.

Aufgrund der Tatsache, dass zunächst nicht bekannt war, ob sich noch eine Person im Wasser befindet, waren neben den Ersthelfern und der Polizei noch der Rettungsdienst mit drei Fahrzeugen, zwei Notärzte, die Feuerwehr Weilheim und die Wasserwachten aus Weilheim und Tutzing im Einsatz.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Seeshaupt: Zaubergarten zum Staunen und Lernen
Seeshaupt: Zaubergarten zum Staunen und Lernen
Weilheim: Schwerer Unfall Pütrichstraße
Weilheim: Schwerer Unfall Pütrichstraße
Wetterschutzhütte am Rande des Murnauer Mooses der Öffentlichkeit übergeben
Wetterschutzhütte am Rande des Murnauer Mooses der Öffentlichkeit übergeben
Einbruch ins Weilheimer Jugendhaus "Come In"
Einbruch ins Weilheimer Jugendhaus "Come In"

Kommentare