Stadt Weilheim verzichtet auf Kita-Gebühren

+

Weilheim – Eine gute Nachricht für alle Eltern, deren Nachwuchs in eine Kita geht: Für die Monate April bis Juni müssen keine Gebühren gezahlt werden, wenn die Kinder nicht in der Einrichtung waren. Kinder in den Notgruppen sind davon ausgenommen.

Pandemiebedingt gab es bayernweit nur noch Notgruppen in den Kindertagesstätten. So auch in Weilheim. Jetzt haben die Stadträte im Hauptausschuss beschlossen, auf die Erhebung der Gebühren zu verzichten.

Im Gegenzug gibt es vom Freistaat einen Pauschalbetrag. Das durchschnittliche Gebührenaufkommen inklusive Essensgeld aller drei städtischen Kitas beträgt rund 25 000 Euro im Monat. Der Pauschalbetrag vom Freistaat liegt bei rund 23 000 Euro. „Ein faires Angebot“, erklärte Angelika Flock (CSU), Referentin für Kindertagesstätten, und sprach sich für die Zustimmung aus.

Einstimmig beschloss der Ausschuss den Verzicht auf die Gebührenerhebung.

Von Stephanie Novy

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesen

Vermisster Pizzalieferant flüchtet vor Polizei
Vermisster Pizzalieferant flüchtet vor Polizei
Sascha Henze stellt Weilheimern Leih-Bike zur Verfügung
Sascha Henze stellt Weilheimern Leih-Bike zur Verfügung
Pfaffenwinkel Ferien(s)pass ist wieder erhältlich
Pfaffenwinkel Ferien(s)pass ist wieder erhältlich
Enders regt Christkindlmarkt mit Abstand an
Enders regt Christkindlmarkt mit Abstand an

Kommentare