Und fuhren 52 189 Kilometer

367 Seeshaupter traten beim Stadtradeln kräftig in die Pedale

+
Gruppenfoto bei der Siegerehrung in Seeshaupt.

Seeshaupt – „367 Seeshaupter sind für das Klima und für Seeshaupt bewusst in die Pedale getreten“, verzeichnet das Team „Seeshaupt mobil“ um Norbert Hornauer eine positive Bilanz.

Gemeinderäte und Bürgermeister, heißt es in dem Schreiben, haben mit 2 706 Kilometern dazu beigetragen, „dass es schon so viele Radler gibt“. Die Initiatoren bedanken sich bei Bürgermeister Michael Bernwieser und dem Gemeinderat, bei der Gemeindeverwaltung, den finanziellen Unterstützern, beim Schirmherrn Fritz Stuffer und bei allen, die auf den zahlreichen Varianten rund um Seeshaupt mitgeradelt sind und tatkräftig am Erfolg mitbeteiligt waren. Seeshaupt und der Arbeitskreis „Seeshaupt mobil“ haben sich laut Hornauer vorgenommen, „ein verträgliches Miteinander für Verkehrsteilnehmer und für Anwohner zu erreichen“.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Dienstag
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Dienstag
Polizeipräsidium Oberbayern Süd präsentiert Sicherheitsbericht für 2019
Polizeipräsidium Oberbayern Süd präsentiert Sicherheitsbericht für 2019
Deutlich mehr Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau
Deutlich mehr Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau
TSV Peißenberg setzt Zeichen in der Corona-Krise
TSV Peißenberg setzt Zeichen in der Corona-Krise

Kommentare