1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Stadtradeln 2019

Erstellt:

Kommentare

PantherMedia 12709652
© PantherMedia/Viktor Cap

Weilheim – Die Stadt Weilheim beteiligt sich heuer zum neunten Mal am Stadtradeln. Der Aktionszeitraum, in dem an 21 aufeinanderfolgenden Tagen für Weilheim Radlkilometer gesammelt werden können, erstreckt sich vom 29. Juni bis zum 19. Juli.

In dieser Zeit können alle, die in Weilheim wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder ehrenamtlich tätig sind, für den Klimaschutz in die Pedale steigen, gerne auch mit E-Bike oder Pedelec. Interessierte können sich ab sofort auf der offiziellen Stadtradeln-Homepage www.stadtradeln.de für die Stadt Weilheim anmelden. Hier gibt es alle Infos rund um die Klimaschutzaktion, an der 2018 bundesweit 884 Kommunen teilnahmen.

Begleitend zum Stadtradeln bieten rund 20 Weilheimer Geschäfte eine Gewinnspielaktion an. Alle Kunden, die im Aktionszeitraum mit dem Fahrrad zum Einkaufen fahren und in den teilnehmenden Geschäften – erkennbar am Aktionsplakat – fünf Mal eine Karte abstempeln lassen, können mit etwas Glück attraktive Preise gewinnen.

Im vergangenen Jahr nahmen 728 StadtradlerInnen für Weilheim teil und erradelten insgesamt 176 308 Kilometer. Sie konnten rund 25 Tonnen CO2 – ein Rekordwert in der achtjährigen Teilnahme der Kreisstadt – vermeiden (wir berichteten).

Kern dieser Klimaschutzkampagne ist das Sensibilisieren und Motivieren der Bevölkerung, selbst einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Angesprochen sollen sich auch jene fühlen, die das Fahrrad für sich noch nicht als alltägliches Verkehrsmittel entdeckt haben. Auf lokaler Ebene geht es aber auch um die Optimierung der Fahrradinfrastruktur. Hier können die Stadtradler über die Online-Meldeplattform RADar! auf Problemstellen und Mängel hinweisen. Die Stadtverwaltung bekommt somit ein direktes Feed-

back von den Fahrradnutzern und kann den Hinweisen nachgehen.

Ansprechpartner für das Stadtradeln in Weilheim ist der Radverkehrsbeauftragte der Stadt, Stefan Frenzl, Tel.: 0881/682-712, E-Mail: stefan.frenzl@weilheim.de.

Von Kreisbote

Auch interessant

Kommentare