Typisierungsaktion des JRK mit der DKMS für "Flost"

Stammzellenspender gesucht

+
PantherMedia 24090792

Weilheim – Bei dem ehemaligen Gruppenleiter „Flost“ des Jugendrotkreuzes Peißenberg wurde Leukämie diagnostiziert. Aus diesem Grund findet am Sonntag, 5. Mai, von 13 Uhr bis 17 Uhr, in der BRK Wache Weilheim eine Typisierungsaktion statt. Organisiert wird diese vom Jugendrotkreuz Weilheim-Schongau und der DKMS.

„Flost“ baute in den Jahren 2005/2006 das Jugendrotkreuz in Peißenberg wieder auf und war hier einige Jahre lang ein sehr gefragter und engagierter Gruppenleiter. Mittlerweile ist er auf Landesebene beim bayerischen Jugendrotkreuz aktiv und organisiert Rollen- und Planspiele zum Humanitären Völkerrecht mit. Nun wurde bei dem 36-Jährigen Blutkrebs festgestellt. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance.

Grundsätzlich kann sich jeder, der zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, als potenzieller Stammzellspender registrieren lassen. Ein paar Ausschlusskriterien gibt es allerdings. Zum Beispiel sollte der Spender mindestens 50 kg schwer sein und kein starkes Übergewicht haben, das heißt der Body Mass Index sollte nicht mehr als 40 betragen. Weitere Kriterien gibt es unter dem Link https://www.dkms.de/de/faq#id21.

Die Registrierung ist kostenlos. Der DKMS entstehen allerdings Kosten in Höhe von 35 Euro pro Registrierung. Um Spenden wird daher unter Commerzbank, IBAN DE07 7004 0060 8987 0000 59, Verwendungszweck „Flost“, gebeten.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Mehrere Kellerabteile in Peißenberg aufgebrochen
Mehrere Kellerabteile in Peißenberg aufgebrochen
Schlüsselübergabe für Projekt an der Adalbert-Stifter-Straße in Murnau
Schlüsselübergabe für Projekt an der Adalbert-Stifter-Straße in Murnau
Schwarz-Weiß-Ball: Ein Fest für alle Tanzbegeisterten
Schwarz-Weiß-Ball: Ein Fest für alle Tanzbegeisterten
Schellenrührer ziehen am Faschingssonntag durch die Murnauer Fußgängerzone
Schellenrührer ziehen am Faschingssonntag durch die Murnauer Fußgängerzone

Kommentare