Für Vereine und Schulen

Steuerungsgruppe "Fairplay" stellt "Faire Bälle" vor.

+
Aktion „Faire Bälle“. Der erste Test verlief positiv. Jetzt sollen sich Probebälle im Härtetest der Vereine bewähren.

Weilheim – Seit dem Frühjahr 2018 ist die Stadt Mitglied der Initiative „Fairtrade-Town“, der sich bereits viele große Städte angeschlossen haben.

Damit das Label mit Leben erfüllt wird, hat die Stadt eine Steuerungsgruppe eingerichtet. Die jüngste Idee des Teams nennt sich „Faire Bälle für Sportvereine“. Um diese bei den Vereinen und Schulen publik zu machen, hatten die Verantwortlichen die Abteilungsleiter, Trainer und Sportlehrer zu einem Vortrag mit anschließendem Praxistest ins TSV Vereinsheim eingeladen. Der deutsche Marktführer fair gehandelter Bälle, die Firma „Badboyz“ aus Nürnberg, war dazu ebenfalls angereist.

Bei der Begrüßung der Gäste zeigte sich der zweite Bürgermeister Horst Martin enttäuscht über die geringe Resonanz der Vereine. „Wir wollen Ihnen heute beweisen, dass es nicht nur die großen Hersteller gibt, sondern auch mittelständische Unternehmen mit Produkten aus fairer Herstellung“, sagte er. Die Firma „Badboyz“ produziert seit 2013 fünf verschiedene Fußbälle, 15 Handbälle und 17 Volleybälle in eigener Regie. Sie sind FIFA zertifiziert, kosten genau so viel wie herkömmlich produzierte Artikel und haben die gleichen Eigenschaften. Jedoch bietet das Unternehmen seinen MitarbeiterInnen erheblich bessere Arbeitsbedingungen und Sozialmaßnahmen.

In Weilheim werden die Bälle vom Weltladen vertrieben. „Unsere Bälle haben mindestens das gleiche Qualitätsniveau, wie herkömmliche. Und sie lassen sich angenehm spielen“, begann Vertriebsleiter Robert Weber seinen Vortrag. Danach wurden verschiedene Materialproben befühlt und im Kreise der Anwesenden weitergereicht.

Der Praxis- und Härtetest wurde im Stadion wie auch der Mehrzweckhalle (Handbälle) durchgeführt. Mit Erfolg, denn die Resümees der Tester fielen positiv aus. „Das war ein kompetenter Vortrag und gute Ware. Wir haben sogar einen Nässetest durchgeführt“, erklärten Peter Wild und Robert Huber vom Förderverein. Nach einer Abstimmung im Vorstand sollen von jeder Größe Probebälle für einen Langzeittest beschafft werden.

Von Georg Müller

Auch interessant

Meistgelesen

Markt Murnau ehrt Jubilare
Markt Murnau ehrt Jubilare
Stadtwerke Weilheim rüsten 3 000 Straßenlampen auf LED um
Stadtwerke Weilheim rüsten 3 000 Straßenlampen auf LED um
Hubert Lauter bleibt Vorsitzender des AWO-Betreuungsvereins
Hubert Lauter bleibt Vorsitzender des AWO-Betreuungsvereins
Andrea Mitschke betreibt mit ihren zwei Samtpfoten in ihrer Freizeit Cat-Agility
Andrea Mitschke betreibt mit ihren zwei Samtpfoten in ihrer Freizeit Cat-Agility

Kommentare