1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Tag des offenen Denkmals: Auf Spurensuche in Weilheim-Schongau

Erstellt:

Kommentare

Antdorf Denkmal
Öffnet seine Türen am Tag des offenen Denkmals: Dorfstr.10 in Antdorf. © Kaiser

Landkreis – Über 8 000 Denkmäler werden am Sonntag, 11. September, bundesweit die Türen öffnen, um allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern einen Einblick zu gewähren. Auch im Landkreis wird es einiges zu entdecken geben.

Unter dem Motto „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“ können alle Interessierten auf Spurensuche gehen, in die faszinierende Geschichten der Denkmäler eintauchen und an den Erfahrungen von Eigentümern und Eigentümerinnen im Umgang mit historischer Bausubstanz teilhaben. Vielseitige Angebote wie Führungen, Mit-Mach-Aktionen und Ausstellungen bieten die einmalige Gelegenheit, mehr über die Bau-Kultur zu erfahren.

Auf einer Entdeckungstour können im Landkreis folgenden Orte erlebt werden:

• Antdorf, Dorfstraße 10 – „Beim Schmied“ ehemaliger Einfirsthof, geöffnet: 11 bis 16 Uhr

• Hohenfurch, St. Ursula-Kapelle, geöffnet: 9 bis 17 Uhr, Führung um 10 Uhr

• Polling, Propst-Hardt-Straße 3, „Bräu“ ehemaliger Einfirsthof, geöffnet: 15 bis 18 Uhr

• Raisting, Hofstätterweg 2, Radom Erdfunkstelle, geöffnet 14 bis 17 Uhr

Über die Landkreisgrenzen hinaus werden in zahlreichen Orten in der Region unterschiedlichste Denkmäler zu erkunden sein. Eine Übersichtskarte und weitere Informationen zu allen teilnehmenden Objekten sind im Internet auf der Website www.tag-des-offenen-denkmals.de zu finden.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Von Kreisbote

Auch interessant

Kommentare