Das könnte Sie auch interessieren

Zweite Hürde problemlos geknackt

Zweite Hürde problemlos geknackt

Zweite Hürde problemlos geknackt

In den Frühling 2019 starten mit Mega-Specials

In den Frühling 2019 starten mit Mega-Specials
Keine leichte Entscheidung

Keine leichte Entscheidung

Keine leichte Entscheidung

"Tag des Lions" in Weilheim

Tradition fortgeführt

+
Gute Stimmung beim "Tag der Lions" in Weilheim.

Weilheim – Es ist schon gute Tradition: Am Samstag vor dem Muttertag feierte der Lionsclub Weilheim-Ammersee den „Tag des Lions“ auf dem Marienplatz.

Bücherverkauf, Dosenwerfen, Drehorgelspieler, Kaffee und Kuchen sowie ein Gewinnspiel lockten viele Passanten an die Stände des Clubs. Wie Präsident Thomas Orbirg erklärte, zählt der Lionsclub aktuell 37 Mitglieder, die allesamt Männer sind. Allerdings würde sich der Club auch über weibliche Mitglieder freuen, so Orbig. In den 50 Jahren seines Bestehens hat der Club mehr als eine Million Euro für Hilfsprojekte aufgewendet. Im Vordergrund stehen dabei Hilfsmaßnahmen in der Region. Dazu gehören beispielsweise regelmäßige Ausflüge für Menschen mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen. Die Einnahmen aus diesem Tag, an dem rund 30 ehrenamtliche HelferInnen mitwirkten, kommen „Familien und Kinder in Not - Landkreis Weilheim-Schongau“ zu Gute.

Von Maria Lindner

Das könnte Sie auch interessieren

„Peißenberger Gardetreffen“ verzeichnet Rekordbesuch – knapp 30 Gardegruppen im Einsatz

„Bombastische Stimmung“

„Bombastische Stimmung“

Inbetriebnahme einer Musterproduktionsstraße in neuer Halle am Leprosenweg in der heißen Phase

Weilheim wird Huawei-Standort

Weilheim wird Huawei-Standort

Circa 850 Schüler informieren sich bei drittem Hochschulforum in der Stadthalle über Studium, Gap Year und Co.

Der Zukunft ein Stück näher

Der Zukunft ein Stück näher

Auch interessant

Meistgelesen

„Bombastische Stimmung“
„Bombastische Stimmung“
Gardetreffen Peißenberg 2019
Gardetreffen Peißenberg 2019
Kosten für Bypass wohl "relativ hoch"
Kosten für Bypass wohl "relativ hoch"
Apostelkirche begrüßt Neuzugänge
Apostelkirche begrüßt Neuzugänge

Kommentare