Mit viel Engagement

Großer Erfolg für Tanz Studio Tutzing bei Bayerischem Ballettwettbewerb

+
Lea Stegmaier als Kitri.

Tutzing – Das Tanz Studio Tutzing hat dieses Jahr wieder mit großem Erfolg an dem Bayerischen Ballettwettbewerb teilgenommen und gezeigt, dass mit gutem Training und viel Engagement auch aus kleineren Orten großes Talent hervorkommen kann.

Elf Tutzinger Kinder im Alter zwischen acht und 13 Jahren haben Anfang Februar zwölf Tänze in den Disziplinen Ballett, Moderner Tanz und Nationaltanz vor der Jury in München präsentiert und wurden mit zwei ersten Plätzen, drei zweiten Plätzen und zwei dritten Plätzen bewertet. Acht der teilnehmenden Kinder haben sich mit sechs Choreographien für den Deutschen Ballettwettbewerb, der am Sonntag, 25., und Montag, 26. März, stattfinden wird, qualifiziert. Bei diesem werden die Tutzinger Eleven mit den besten Teilnehmern aus Deutschland auftreten und um die begehrten Plätze beim Dance World Cup in Barcelona kämpfen.

Die Platzierungen beim Bayerischen Ballettwettbewerb waren wie folgt: 1. Platz Ballett Solo Buben: Felix Steegmeier (8 Jahre), 1. Platz Ballett kleine Gruppe: Heidi Stoll (11), Lea Steegmeier (11), Josefine Dehn (11) , Saskia Rupp (11) und Julia Götting (13 ).

2. Platz Ballett Solo Mädchen: Heidi Stoll, 2. Platz Modern Duett: Felix und Noa Steegmeier (8 und 9), 2. Platz Ballett Trio: Felix Steegmeier, Noa Steegmeier und Emma Fridrich (9).

3. Platz Ballett Solo Mädchen: Saskia Rupp, 3. Platz Nationaltanz kleine Gruppe: Lea Steegmeier, Heidi Stoll, Josefine Dehn (11) Amelie Haßler (11), Celina Huber (11) und Jennifer Hekeler (12).

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Bundesverdienstkreuz für Finkbeiner
Bundesverdienstkreuz für Finkbeiner
Leben retten
Leben retten
Dem Mythos auf der Spur
Dem Mythos auf der Spur
Netzausbau in Großweil
Netzausbau in Großweil

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.