1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Teams für die Fußball-miniWM am 22. Juli in Polling zugelost

Erstellt:

Von: Roland Halmel

Kommentare

Gespannt warteten die F-Jugendmannschaften auf die Ergebnisse der Auslosung für die Fußball-
miniWM in Polling.
Gespannt warteten die F-Jugendmannschaften auf die Ergebnisse der Auslosung für die Fußball- miniWM in Polling. © Halmel

Polling – Heiß wird es vermutlich Ende des Jahres bei der Fußballweltmeisterschaft im Wüstenstaat Katar. Ähnliche Bedingungen wie im Austragungsland des sportlichen Großereignisses herrschten auch bei der Auslosung der Fußball-miniWM in Polling. 

Bei hochsommerlichen Temperaturen von fast 30 Grad bekamen die 32 teilnehmenden F-Jugend Teams schon einmal einen Vorgeschmack auf die heißen Duelle um ihren Weltmeistertitel, die am 22. Juli beginnen. Das Eröffnungsspiel bestreiten dann der TSV Rott, der Senegal zugelost bekam, und der SV Ohlstadt, deren Spieler als Niederländer auflaufen werden.

„Ich denke wir haben das mit der Auslosung ganz gut hinbekommen“, urteilte Veranstalter Jürgen Saal, der von Pollings Bürgermeister Martin Pape und dem früheren SV Polling Fußballchef Helmut Karg als „Losfeen“ unterstützt wurde. „Ich habe ja schon bei der letzten miniWM 2018 mitgeholfen, das ist ein super Event“, war für Pape der Einsatz an der Lostrommel Ehrensache. „Für die Kinder ist das eine tolle Veranstaltung und für den SVP und die Gemeinde Polling eine tolle Werbung“, ergänzte Christian Timmermann, der neue Spartenchef der Pollinger Fußballer, die mit zahlreichen Helfern für die Bewirtung der Teams, die fast alle vollzählig zur Auslosung erschienen waren, sorgten.

Ein kleines Problem bei der Auslosung, als die erste und zweite Mannschaft von der SG Eberfing/Söchering in der gleichen Gruppe landeten, wurde unkompliziert gelöst. Die erste SG-Garnitur tauschte mit der FT Starnberg 2 und wird als Wales an den Start gehen. Wobei letztere als einzige Mannschaft nicht mit dem Namen des Landes, das sie quasi vertreten, auflaufen werden. „Ich musste die Trikots schon im März bestellen und da standen die Teilnehmer noch nicht fest“, erklärte Saal die Umstände. Deshalb musste er tippen, wer in den Playoffs weiterkommt. „Ich habe auf die Ukraine gesetzt, da lag ich leider falsch“, gestand Saal. Damit wird die FT-Zweite Ukraine-Trikots bekommen und nicht die von Wales.

Das war aber nicht das einzige Problem mit den Leibchen. „Für zwanzig Teams habe ich sie bekommen, die anderen sind noch im Hamburger Hafen, die kommen aber bis zum Turnierstart“, erklärte Saal.

Die kleine Einschränkung änderte aber nichts an der guten Laune bei den Mannschaften und der Vorfreude auf das Turnier. „Wir hatten da natürlich Losglück“, strahlten die Verantwortlichen beim TSV Peiting, die wie 2018 Deutschland zugelost bekamen und damals prompt die miniWM gewannen. Andere Teams hätten sich vielleicht andere Länder gewünscht. „Fußball ist aber kein Wunschkonzert“, meinte dazu einer der Trainer. „Ich freue mich auf alle Fälle auf das Turnier und vor allem auf die Kostümierungen der Fans“, erklärte Timmermann abschließend.

Gruppenauslosung miniWM 2022 in Polling

Gruppe A

TSV Rott – Senegal
SV Ohlstadt – Niederlande
FC Kochelsee/Schlehdorf 2 – Katar
ASV Eglfing – Ecuador

Gruppe B

TSV Peißenberg – England
TSV Steingaden – Iran
FT Starnberg 1 – USA
SG Eberfing/Söchering 1 – Wales

Gruppe C

SC Seeshaupt – Argentinien
FC Kochelsee/Schlehdorf 1 – Saudi ArabienSC Huglfing 1 – Mexiko
SG Apfeldorf/Kinsau – Polen

Gruppe D

SG Finning/Hofstetten – Dänemark
SV Eurasburg Beuerberg – Tunesien
BSC Oberhausen – Frankreich
SC Huglfing 2 – Australien

Gruppe E

TSV Peiting 1 – Deutschland
TSV Weilheim – Japan
SG Eberfing/Söchering 2 – Spanien
FT Starnberg 2 – Costa Rica

Gruppe F

SV Unterhausen 2 – Marokko
TSV Hohenpeißenberg – Kroatien
SV Polling 1 – Belgien
SV Uffing – Kanada

Gruppe G

FC Issing – Schweiz
SV Unterhausen 1 – Kamerun
TSV Tutzing – Brasilien
SV Polling 2 – Serbien

Gruppe H

SV Raisting – Uruguay
SV Wielenbach/Pähl – Südkorea
FC Dettenschwang – Portugal
TSV Peiting 2 – Ghana

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Kommentare