Polizei berichtet

Tödlicher Unfall in Bernried auf regennasser Fahrbahn

Symbolfoto: Blick auf Windschutzscheibe bei Regen vom Wageninneren.
+
Bei regennasser Fahrbahn und nicht angepasster Geschwindigkeit ist ein 40-Jähriger von der Fahrbahn abgekommen.

Bernried ‒ Ein 40-jähriger Mann aus Bernried ist am Wochenende bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Er war wohl zu schnell unterwegs und dabei nicht angeschnallt.

Es war am Samstag gegen 21.50 Uhr, als sich der schwere Unfall ereignete. Der Bernrieder war mit seinem Kleintransporter von Seeshaupt in Richtung Tutzing unterwegs. In Bernried in einer leichten Linkskurve der Staatsstraße 2063, kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der regennassen Fahrbahn ab, berichtet die Polizei Penzberg. Nach circa 50 Metern kollidierte der 40-jährige frontal mit einem Baum. Der Fahrer, der keinen Sicherheitsgurt trug, erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Der Sachschaden am Kleintransporter beträgt laut Polizei etwa 15 000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Bernried war mit rund 20 Einsatzkräften vor Ort. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft München II wird an der Unfallstelle ein unfallanalytisches Gutachten zur Ermittlung der detaillierten Umstände in Auftrag gegeben.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Coro.Care-Drive-In öffnet – Corona-Schnelltests durch die Autofensterscheibe
Coro.Care-Drive-In öffnet – Corona-Schnelltests durch die Autofensterscheibe
Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding
Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding
Hohenpeißenberg: Leben am Bayerischen Rigi
Hohenpeißenberg: Leben am Bayerischen Rigi
Neues Drive-in-Testzentrum in Weilheim
Neues Drive-in-Testzentrum in Weilheim

Kommentare