Auto- und Motorradausstellung: Tombola-Gewinner erhalten Preise

"Super gelaufen"

+
Die fünf Hauptgewinner der Tombola strahlten bei der Preisübergabe um die Wette. V.li.: Lukas Jacher, Klaus Hubl, Richard Gatt, Motorsport-Club Vorsitzender Michael Steinhoff, Rita Beyer, Klaus Bentenrieder und Julia Bader.

Weilheim – Die Weilheimer Automesse endete heuer mit zwei Rekorden: einem Besucherrekord und satten 100 Tombola-Preisen. Die Gewinner der fünf Hauptpreise wurden vom MCW am vergangenen Freitagabend zur Übergabe ihrer Preise in die Kreisstadt eingeladen.

Nach langer Zeit blieb der Hauptpreis, ein Kymco-Roller, wieder einmal in Weilheim. Für die fünf Glückspilze war es der erste größere Gewinn und bei ihnen spielte der Zufall eine große Rolle. „Außer meiner Frau kann ich mich an keinen Hauptgewinn erinnern. Und die fünf Lose habe ich nur gekauft, weil ich Kleingeld haben wollte“, erinnerte sich der Rollergewinner Richard Gatt lachend. Ähnlich kurios war es bei Julia Bader. Ihr Ehemann Max kaufte von den letzten zwei Euro im Geldbeutel zwei Lose. Am Gewinn (55 Zoll TV) hat die Mama bereits Interesse angemeldet. Da das Paar einen noch größeren Fernseher besitzt, ist das Geschenk für sie perfekt. Auch für E-Bike Gewinnerin Rita war es der erste Treffer. „Wir, mein Mann und ich, werden wohl beide damit fahren. Da wir am Berg wohnen ist das E-Bike perfekt für uns. Vielleicht kaufen wir später ein zweites dazu“, kündigten sie an.

Veranstaltungsleiter Klaus Hubl beschrieb die 44. Weilheimer Auto- und Motorradausstellung bei der Übergabe als „Super gelaufen. Wir sind rundherum zufrieden“.

Von Georg Müller

Auch interessant

Meistgelesen

Vollsperrung Bahnübergang Forster Straße
Vollsperrung Bahnübergang Forster Straße
Jugendliche mit Drogen aufgegriffen
Jugendliche mit Drogen aufgegriffen
Knapp 20 Millionen Euro für Hochwasserschutz in Peißenberg
Knapp 20 Millionen Euro für Hochwasserschutz in Peißenberg
Freisprechungsfeier für Junglandwirte der Schulen in Holzkirchen und Weilheim
Freisprechungsfeier für Junglandwirte der Schulen in Holzkirchen und Weilheim

Kommentare