"Job on Tour": Programm zur Berufsorientierung startet im Landkreis

Klassenzimmer auf Rädern

+
Laden Schüler herzlich in den „Job on Tour“-Bus ein (v.li.): Gustl Bernhofer von der Kreishandwerkerschaft Oberland, Heike von Schuckmann, Robert Christian Mayer, Justina Eibl sowie Ralf Kreutzer vom RVO.

Landkreis – Alle einsteigen bitte! Mit „Job on Tour“ startet am 27. Mai ein neues Programm, um Schüler aus dem Landkreis bei der Berufsorientierung zu unterstützen. Das Besondere daran: Das Klassenzimmer ist ein Bus.

„Bei ‘Job on Tour’ werden Berufsbilder vorgestellt, die auf den ersten Blick weniger attraktiv wirken, aber durchaus Perspektiven bieten“, erzählt Justina Eibl, Leiterin der Stabstelle Wirtschaftsförderung im Landratsamt. 

In etwa einstündigen Vorträgen stellen Referenten ihr jeweiliges Berufsbild vor, berichten von ihren eigenen Erfahrungen aus der Praxis und informieren die Schüler über die notwendigen Voraussetzungen, sei es schulischer oder persönlicher Art. Anschließend können auftretende Fragen zu Bewerbungsverfahren, Aufstiegschancen, Übernahme nach der Lehrzeit oder Gehalt geklärt werden. 

„Die inhaltliche Vermittlung soll was ganz Besonderes sein, wir wollen Referenten haben, die für ihren Beruf brennen und sehr viel Persönliches von ihrem Berufsbild erzählen“, betont Robert Christian Mayer vom Arbeitskreis „Schule – Wirtschaft“. 

Immer mit dabei sein wird Heike von Schuckmann, die als Koordinatorin „Schule – Wirtschaft“ die einzelnen Veranstaltungen moderieren und begleiten wird. „Ich sehe meinen Part darin, Vertrauen zu schaffen und die Schüler zu ermutigen, Fragen zu stellen. Auch im Nachgang werde ich den Schülern zur Verfügung stehen“, fügt Schuckmann hinzu.

Hintergrund für das neue Angebot zur Berufsorientierung sei die zunehmende Zahl der Ausbildungs- und Berufsabbrecher. Durch den Austausch mit Referenten aus der Praxis sollen den Schülern Eindrücke aus dem Berufsalltag vermittelt und ihnen dadurch die Angst vor Fehlentscheidungen bei der Berufswahl genommen werden. 

Los geht es am 27. Mai in Peißenberg. Dort wird ab 14 Uhr Xaver Kastl vom Landratsamt Weilheim-Schongau über „Berufe in der öffentlichen Verwaltung“ sprechen. Anschließend wird der „Job on Tour“- Bus am 24. Juni in Schongau (Berufsbilder „Metzger“ und „Fachverkäufer“), am 21. Oktober in Peiting (Berufsbilder „Schreiner“ und „Zimmerer“) und am 25. November in Weilheim (Berufsbilder „Koch“ und „Konditor“) Station machen. Anmelden können sich interessierte Mittel- und Realschüler direkt bei ihren Schulen, die im Voraus rechtzeitig über die einzelnen Veranstaltungen informieren werden. Aktuelle Informationen zu dem neuen Angebot sind ebenso im Internet unter www.weilheim-schongau.de zu finden.

Meistgelesen

Weilheimer Gesundheitstag
Weilheimer Gesundheitstag
Musikalisch durch die KultUHRnacht
Musikalisch durch die KultUHRnacht
Fällaktion in Murnau
Fällaktion in Murnau
Made in Weilheim
Made in Weilheim

Kommentare