"Job on Tour-Bus" macht an Weilheimer Mittelschule Halt

"Kochen ist in!"

+
Sowohl praktische als auch theoretische Einblicke bekamen die rund 40 Schüler von den Referenten Michael Daisenberger (re.) und Claudia Stadler (2. v. re.) an der vierten Haltestelle des „Job on Tour“-Busses.

Weilheim – Dass Unterricht auch außerhalb des Klassenzimmers effektiv abgehalten werden kann, bestätigte der vierte Vortrag im „Job on Tour-Bus“ vor der Mittelschule Weilheim. 40 Schüler nahmen dort im „Klassenzimmer auf Rädern“ Platz, um sich über die Berufsbilder „Koch/Köchin“ und „Hotelfachfrau“ zu informieren.

„Habt ihr schon einmal selber für eure Familie oder Freunde gekocht?“ – mit dieser Frage eröffnete Referent Michael Daisenberger vom Landgasthof Zum Eibenwald in Paterzell die vierte Vortragsreihe des „Job on Tour“-Projekts. Sofort schnellten einige Finger nach oben. In den kommenden 90 Minuten informierte Daisenberger zusammen mit Rezeptionistin Claudia Stadler über die Arbeit in einem Hotel und Restaurant.

Mit Anekdoten aus 20-jähriger Berufserfahrung und in einem lockeren Dialog brachten die beiden den Schülern ihren Traumberuf näher. Informiert wurde dabei neben den Voraussetzungen und der Bewerbung auch über den Verlauf einer Ausbildung und anschließenden Karrierechancen. „In dem Beruf kann man sich selbst verwirklichen und immer etwas Neues ausprobieren, wenn das Essen dann bei den Gästen auch noch gut ankommt, ist das eine tolle Belohnung für die eigene Arbeit“, schwärmte Daisenberger über seinen Beruf. In einer zehnminütigen Pause gab es dann auch eine praktische Vorführung: Kurzerhand wurde die Bushaltestelle vor der Mittelschule zur Outdoor-Küche umfunktioniert. Die beiden Referenten hatten verschiedenes Gemüse im Gepäck, womit sie den Schülern die richtigen Schnitttechniken erklärten.

„Unterricht, der von außerhalb kommt, ist sehr effektiv, denn Fachleute können aus der Praxis besser informieren als wir Lehrkräfte“, freute sich Schulleiter Bernhard Bürger über das „Job on Tour“-Projekt, das auch im kommenden Jahr weitergeführt werden soll.

In dem Bus, der vom Regionalverkehr Oberbayern zur Verfügung gestellt wird, erhalten Schüler ab der Vorabschlussklasse außerhalb des Klassenzimmers fundierte Einblicke in verschiedene Berufsbilder, um die anschließende Berufswahl zu erleichtern.

Von Lea Stäsche

Meistgelesen

Kleiner Käfer, großer Schaden
Kleiner Käfer, großer Schaden
Verbundlösungen gehört die Zukunft
Verbundlösungen gehört die Zukunft
Fällaktion in Murnau
Fällaktion in Murnau
Existenz von Imkerei bedroht
Existenz von Imkerei bedroht

Kommentare