FFW Peißenberg mit 30 Mann vor Ort – circa 50 000 Euro Schaden

Traktor in Brand geraten

+

Peißenberg – Ein Vollbrand ereignete sich am Donnerstagnachmittag in Peißenberg, als ein 29-jähriger Peißenberger gegen 15.15 Uhr Heuballen holen wollte.

Bereits auf dem Feld bei St. Michael bemerkte dieser eine Rauchentwicklung aus dem Sicherungskasten des Traktors. Wie die Polizeiinspektion Weilheim mitteilte, verließ der Peißenberger sofort das Führerhaus und verständigte die Feuerwehr. Als die FFW Peißenberg mit 30 Mann eintraf, stand der Traktor jedoch bereits in Vollbrand. Auch Heuballen sowie ein Teil des angrenzenden Feldes fing Feuer.

Das Wasserwirtschaftsamt wurde zur Begutachtung des Bodens verständigt. Der Schaden beläuft sich auf 50 000 Euro.

Von Kreisbote 

Auch interessant

Meistgelesen

Schauspieler Dieter Fischer: Ein Schirmherr, der anpackt
Schauspieler Dieter Fischer: Ein Schirmherr, der anpackt
Die Influenzawelle ist deutlich stärker als im Vorjahr
Die Influenzawelle ist deutlich stärker als im Vorjahr
Sechste Auflage des Peißenberger Gardetreffens sorgt für jede Menge Spektakel
Sechste Auflage des Peißenberger Gardetreffens sorgt für jede Menge Spektakel
In Peißenberg wird gegen staatliche "Lehrermangel-Notmaßnahmen" demonstriert
In Peißenberg wird gegen staatliche "Lehrermangel-Notmaßnahmen" demonstriert

Kommentare