Mann bestiehlt 93-jährige Peißenbergerin

Trickdieb unterwegs

Peißenberg – Ein etwa 55-jähriger, zirka 1,70 Meter großer, hochdeutsch sprechender Mann hat einer betagten Peißenbergerin (93) mit einem üblen Trick rund 300 Euro Bargeld gestohlen.

Die Polizei warnt dringend davor, unbekannte Personen in die Wohnung zu lassen, deren Besuchsgründe fraglich oder gar zweifelhaft sind. Der Unbekannte hatte am vergangenen Freitag gegen 16.30 Uhr bei der 93-Jährigen im Betreuten Wohnen an der Bergwerkstraße geklingelt. Er gab sich als ihr Bekannter aus, worauf die rüstige Dame skeptisch reagierte. Seine Frage, ob sie ihm 50 Euro wechseln könne, verneinte die Frau. Der redegewandte Trickdieb gab nicht auf und wollte die 93-Jährige aus ihrer Wohnung locken mit dem Hinweis, dass seine Partnerin im Auto warte. Die Frau verließ die Wohnung und begab sich ins Treppenhaus. 

Ob der westeuropäisch aussehende Mann mit graumelierten, nackenlangen Haaren oder ein Komplize währenddessen die Dame beklauten, konnte die Polizei nicht klären. Die bisherigen Ermittlungen zeigten jedoch, dass der Täter auch bei anderen Bewohnern des Hauses sein Glück versucht hatte. Zeugen, die den Trickdieb oder andere verdächtige Personen beobachtet haben, sollten sich unter Tel. 0881/6400 melden. 

Ein weiterer Rat der Polizei: Personen, die angeben, von bekannten Firmen zu kommen, können bei diesen Unternehmen jederzeit telefonisch überprüft werden. Und: Vor Verlassen der Wohnung oder des Hauses alle Eingänge sorgfältig absperren.

Auch interessant

Meistgelesen

Oberstadtlerfest in Bildern
Oberstadtlerfest in Bildern
Großer Bahnhof für ein "Riesenbaby"
Großer Bahnhof für ein "Riesenbaby"
Fast schon ein "Pflichttermin"
Fast schon ein "Pflichttermin"
Freie Fahrt
Freie Fahrt

Kommentare