Erste Weilheimer Halloween Night am Freitag, 30. Oktober

Gruselige Partystunden im Trifthof

+
Die "Zombies" verteilten fleißig Flyer in der Fußgängerzone.

Weilheim - Am Samstagnachmittag schien die Welt derer, die sich bei Sonnenschein auf dem Marienplatz sonnten, noch in Ordnung. Kinder rannten um die Mariensäule, Mädels liefen mit Shoppingtüten über den Platz, Pärchen tranken Kaffee, dachten an nichts Böses. Gegen 13.30 Uhr änderte sich das.

Plötzlich tauchten blasse Gestalten auf. Blutverschmierte Gesichter und Shirts, zerrissene Hosen, schwarze Augenränder und sogar eine leblose Hand: Was ist in Weilheim los? Zombies in der Kreisstadt? Was verteilen die Gestalten?

Keine Angst, es waren keine echten Zombies, sondern sechs Schüler von Tanzlehrerin Vroni Brod, die auf dem Marienplatz Flyer verteilten, um auf die erste Weilheimer Halloween Night am 30. Oktober im Trift- hof aufmerksam zu machen. Organisiert wird die Party von der Firma „s+g event“ zusammen mit dem Bistro Inkognito. Zu „s+g event“ gehören Marcel Stiebich, Leo und Franziska Glas, die Geschäftsführer von marmita’s. s+g event war schon Veranstalter der Weilheimer Hüttengaudi.

„Generell wollen wir in und um Weilheim die Party- und Veranstaltungskultur beleben, da bei uns eher wenig los ist. Wir möchten den jungen Leuten und jung Gebliebenen vor Ort eine Möglichkeit zum Feiern geben. Für die Zukunft sind noch weitere Events geplant“, so Leo Glas. Wo die Feier genau stattfinden wird, verrät er nicht, nur so viel: „Die Location ist richtig gut für Halloween dekoriert. Es gibt was zu essen und natürlich zu trinken. Sobald man zum Trifthof kommt, ist die Location ausgeschildert.“

Mehr Infos: www.facebook.com/sgevent.de.

Von Alma Jazbec

Auch interessant

Meistgelesen

"Der Tiger" ist wieder zu Hause
"Der Tiger" ist wieder zu Hause
Notlandung im Getreidefeld
Notlandung im Getreidefeld
Bauland wird immer teurer
Bauland wird immer teurer
Betrunkener 62-Jähriger kollidiert mit Gegenverkehr
Betrunkener 62-Jähriger kollidiert mit Gegenverkehr

Kommentare