Tragischer Unfall in Peißenberg

Spaziergängerin gestorben

Peißenberg – Bei einem tragischen Unfall starb am Donnerstagnachmittag eine Frau. Die Fußgängerin wurde von einem Auto, das von der Straße abgekommen war, erfasst. 

Peißenberg – Am heutigen Donnerstag gegen 13.55 Uhr befuhr eine 40-jährige Peißenbergerin mit ihrem Fiat die Peißenberger Umgehung (B 472) in Richtung Hohenpeißenberg. Kurz vor dem Campingplatz kam sie rechts auf das Bankett, lenkte nach links . Um nicht auf die Gegenfahrbahn zu kommen, zog sie wieder nach rechts. Dadurch kam der Fiat ins Schleudern, wurde durch die Leitplanke in die Luft katapultiert und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. 

Unglücklicherweise befanden sich zum Unfallzeitpunkt zwei Spaziergänger auf dem landwirtschaftlichen Weg, der parallel zur B 472 verläuft. Eine 54-jährige Frau aus Italien, die zu einem Familienbesuch in Peißenberg verweilt, sowie ein 76-jähriger Peißenberger wurden von hinten vom Auto erfasst. Die Frau erlag an der Unfallstelle ihren Verletzungen. 

Der Peißenberger wurde mit dem Rettungshubschrauber schwerstverletzt ins Unfallkrankenhaus nach Murnau verbracht. Die Fahrerin wurde mit demRettungswagen nach Schongau ins Krankenhaus eingeliefert. Sie steht unter Schock. 

Der Schaden am Fiat wird auf 5000 Euro geschätzt. Die Freiwillige Feuerwehr Peißenberg sowie ein Großaufgebot an Rettungskräften und Polizei eilten zur Unfallstelle. Von der Straßenmeisterei Weilheim wurde eine Umleitung eingerichtet, die momentan (Stand 17 Uhr) immer noch aufrecht erhalten wird, da von der Staatsanwaltschaft ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet wurde.

Auch interessant

Meistgelesen

"Der Tiger" ist wieder zu Hause
"Der Tiger" ist wieder zu Hause
Notlandung im Getreidefeld
Notlandung im Getreidefeld
Bauland wird immer teurer
Bauland wird immer teurer
Betrunkener 62-Jähriger kollidiert mit Gegenverkehr
Betrunkener 62-Jähriger kollidiert mit Gegenverkehr

Kommentare