Zwei Personen nach Unfall schwer verletzt - Polizei sucht nach Verursacher

Täter geflüchtet

+
Nach dem Unfallverursacher wird nun gesucht.

Wielenbach - Nicht nur strafrechtlich sondern vor allem auch menschlich extrem fragwürdig ist das Verhalten eines Unbekannten, durch das es am Samstag zu einem schweren Unfall kam.

Am Samstag um 14.50 Uhr fuhr ein 19-jähriger Tutzinger mit seinem gleichaltrigen Beifahrer die Staatsstraße von der B2 her kommend in Richtung Diemendorf/Tutzing. Kurz vor der Abzweigung nach Haunshofen kam ihm ein unbekanntes Fahrzeug entgegen, dass dort einen anderen Pkw überholen wollte und dabei offenbar den Tutzinger übersehen hatte. Dieser musste, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, nach rechts lenken, wo er mit seinem Auto von der Fahrbahn abkam und nach einem Überschlag auf dem Dach in der Wiese liegen blieb. Der Unfallverursacher scherte wieder ein und setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Die beiden 19-Jährigen wurden schwer verletzt, dazu entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 10 000 Euro am Auto des Tutzingers.

Bei dem Fahrzeug des Unfallverursachers soll es sich um einen silbernen BMW Touring handeln, wie die Polizeiinspektion (PI) Weilheim mitteilt. Nähere Hinweise dazu nimmt die PI Weilheim unter Tel. 0881/640210 entgegen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Weitere "Schockanrufe" in Weilheim und Murnau
Weitere "Schockanrufe" in Weilheim und Murnau
Entlastungsstraße: Sondersitzung in der Weilheimer Stadthalle
Entlastungsstraße: Sondersitzung in der Weilheimer Stadthalle
Fahrplanänderungen Werdenfelsbahn zwischen München, Garmisch und Innsbruck
Fahrplanänderungen Werdenfelsbahn zwischen München, Garmisch und Innsbruck
Neue Berufsschule in Weilheim nimmt Formen an
Neue Berufsschule in Weilheim nimmt Formen an

Kommentare