Reifen zerstochen

Vandalismus auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule

Auto, platter Reifen
+
Vandalismus auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule: an einem Auto wurden die Reifen zerstochen.

Peißenberg ‒  In der Nacht vom 13. auf 14. Oktober im Zeitraum von 16 bis 7.15 Uhr drang ein unbekannter Täter in das umzäunte Gelände der Jugendverkehrsschule an der alten Bergehalde ein, nachdem er den Maschendrahtzaun durschnitten hatte.

Anschließend wurden an einem zivilen Dienst-Kfz, das zum Transport von Fahrrädern verwendet wird, alle vier Reifen zerstochen. Der Sachschaden wird von der Polizei Weilheim insgesamt auf rund 1 300 Euro geschätzt.

Die Polizeiinspektion Weilheim nimmt Hinweise zum Täter und dem Tatgeschehen unter Tel. 0881/6400 entgegen.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf Facebook.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Schropp tritt aus AfD-Kreistagsfraktion aus – Partei verliert alle Ausschusssitze
Schropp tritt aus AfD-Kreistagsfraktion aus – Partei verliert alle Ausschusssitze
Minos weiterhin im Klosterbrauhaus
Minos weiterhin im Klosterbrauhaus
Grünes Licht für bis zu fünf gewerblich betriebene Hütten in Weilheimer Altstadt 
Grünes Licht für bis zu fünf gewerblich betriebene Hütten in Weilheimer Altstadt 
Allerheiligen in Zeiten von Corona
Allerheiligen in Zeiten von Corona

Kommentare