Ehemaliger Fußballspieler des TSV Pähl erhält Auszeichnung für Verdienste um den Freistaat Bayern

Verdienstorden für Thomas Müller

+
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (re.), verleiht den Bayerischen Verdienstorden an den FC Bayern Fußballspieler Thomas Müller.

München – Im feschen Trachtenjanker kam Thomas Müller zu der Verleihung des Bayerischen Verdienstordens.

Begleitet wurde er bei der feierlichen Zeremonie im Marmorsaal des Prinz-Carl-Palais von seiner Ehefrau Lisa sowie seinen Eltern Klaudia und Gerhard. Mit der Verleihung des zweithöchsten Ordens des Freistaates Bayern gehört der Pähler zu einem exklusiven Club, denn laut Verordnung darf es gleichzeitig nur 2 000 lebende Ordensträger geben. Er wird „als Zeichen ehrender und dankbarer Anerkennung für hervorragende Verdienste um den Freistaat Bayern und das bayerische Volk“ verliehen.

Der 30-Jährige, der mittlerweile mit seiner Frau und seinen beiden Hunden zurückgezogen in Otterfing wohnt, ist seiner Heimat sehr verbunden. Angefangen hat seine Fußballkarriere beim TSV Pähl. Neben Thomas Müller erhielten außerdem Landtagsvizepräsident Thomas Gehring, Anna Schaffelhuber und Staatsministerin a.D. Ulrike Scharf den Orden.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Brücke Oberland e. V. bestimmt erstmals Aufsichtsräte
Brücke Oberland e. V. bestimmt erstmals Aufsichtsräte
Vorsicht Betrüger: Falsche Polizisten wenden neuen Trick an
Vorsicht Betrüger: Falsche Polizisten wenden neuen Trick an
Markt Murnau ehrt Jubilare
Markt Murnau ehrt Jubilare
Handwerk zum ersten Mal bei Hochschulforum 
Handwerk zum ersten Mal bei Hochschulforum 

Kommentare