Fahrer nur leicht verletzt

Verkehrsunfall bei Hübschenried

Verkehrsunfall
+
Die Leitplanke konnte das Auto abgefangen. Dadurch wurde der vordere Teil des Fahrzeugs aber völlig zerstört.

Dießen - Gestern gegen 9.40 Uhr war ein 71-jähriger Rentner aus Weilheim mit seinem Opel Mokka auf der Kreisstraße LL3 von Entraching in Richtung Dießen am Ammersee unterwegs. Etwa auf Höhe Gut Hübschenried bekam der Mann einen heftigen Krampf im rechten Arm, was dazu führte, dass er das Lenkrad verriss und mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Er prallte ungebremst frontal in die Leitplanke, durch die das Auto glücklicherweise aufgefangen wurde und die dadurch verhinderte, dass es mehrere Meter nach unten stürzt. Durch die große Wucht des Aufpralles wurde die komplette Fahrzeugfront regelrecht zerstört, ebenso die Leitplanke.

Der Schaden wird mit circa 30 000 Euro angegeben. Der Rentner erlitt durch den Unfall wie durch ein Wunder nur leichte Prellungen, wurde aber vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht.

Die Kreisstraße musste zur Bergung des Opel für etwa eine Stunde komplett gesperrt werden.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Impfaktion in Murnau 
Weilheim
Impfaktion in Murnau 
Impfaktion in Murnau 
Am Marienplatz in Weilheim eröffnet neue Corona-Schnellteststation
Weilheim
Am Marienplatz in Weilheim eröffnet neue Corona-Schnellteststation
Am Marienplatz in Weilheim eröffnet neue Corona-Schnellteststation
Landkreis Weilheim-Schongau ist »Inklusive Region«
Weilheim
Landkreis Weilheim-Schongau ist »Inklusive Region«
Landkreis Weilheim-Schongau ist »Inklusive Region«
Aktionsgemeinschaft Innenstadt kritisiert verschärfte Regeln 
Weilheim
Aktionsgemeinschaft Innenstadt kritisiert verschärfte Regeln 
Aktionsgemeinschaft Innenstadt kritisiert verschärfte Regeln 

Kommentare