Traurige Gewissheit

Vermisster 49-jähriger Penzberger tot aufgefunden

+
Der seit November 2019 vermisste Mann aus Penzberg wurde nun tot aufgefunden.

Penzberg - Ein seit Anfang November 2019 im Raum Penzberg vermisster 49-jähriger Mann wurde Ende März in einem Waldstück tot aufgefunden. Das teilt das Polizeipräsidium Oberbayern mit. Die Kriminalpolizei Weilheim konnte somit circa ein halbes Jahr nach dem Verschwinden des Mannes den Fall lösen. Für die Angehörigen bedeutet dies nun endlich traurige Gewissheit.

Am 25. März fand ein Spaziergänger in einem Waldstück bei Penzberg Überreste eines menschlichen Körpers und verständigte umgehend die Polizei. Da die sterblichen Überreste eine sofortige Identifizierung nicht zuließen, wurde von der Staatsanwaltschaft eine Obduktion im Institut für Rechtsmedizin in München angeordnet.

Durch diese Untersuchung konnte nun zweifelsfrei die Identität des Toten festgestellt werden. Es handelt sich um einen 49-jährigen Mann aus Penzberg, der am 8. November 2019 als vermisst gemeldet worden war.

Die Untersuchungen zum Verschwinden des Mannes und nun auch zum Auffinden des Leichnams wurden von der Kriminalpolizei Weilheim geführt. Es liegen keinerlei Hinweise auf eine Fremdeinwirkung vor.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Oberland Logistik feiert 10-jähriges Jubiläum – Firmenstandort in Obersöchering soll ausgebaut werden
Oberland Logistik feiert 10-jähriges Jubiläum – Firmenstandort in Obersöchering soll ausgebaut werden
Weilheim: Schwerer Unfall Pütrichstraße
Weilheim: Schwerer Unfall Pütrichstraße
"Krokodil" auf dem Marienplatz – Filmcrew dreht Komödie mit Mario Adorf in Weilheim
"Krokodil" auf dem Marienplatz – Filmcrew dreht Komödie mit Mario Adorf in Weilheim
Vier Personen in Penzberg positiv auf Corona getestet
Vier Personen in Penzberg positiv auf Corona getestet

Kommentare