Unterschriften für Volksbegehren übergeben

Nächster Schritt

+

Region – Vor Kurzem übergaben die InitiatorInnen des Volksbegehrens gegen den Pflegenotstand an Bayerns Krankenhäusern kistenweise Unterschriftenlisten.

Mehr als 100 000 Menschen unterstützen die Forderungen des Trägerkreises von Verdi, den Grünen, der SPD und der Linken. Bei der anschließenden Pressekonferenz betonte Andreas Krahl, der pflegepolitische Sprecher der grünen Landtagsfraktion: „Der Pflegemangel ist eines der größten sozialen Probleme in unserer Gesellschaft und unser Volksbegehren zeigt, dass das die Bürgerinnen und Bürger genauso sehen (...). Wir nutzen diesen starken Rückenwind aus der Bevölkerung, um uns auch im Landtag für verbesserte Pflegebedingungen einzusetzen“, so Krahl.

Jetzt liegt es am Innenministerium, zu entscheiden, ob das Volksbegehren zur Abstimmung kommt.

Auch interessant

Meistgelesen

Hund in Peißenberger Gaststätte vergessen
Hund in Peißenberger Gaststätte vergessen
Neuauflage Brandner Kaspar Weilheimer Festspiele
Neuauflage Brandner Kaspar Weilheimer Festspiele
Kirchweihsonntag mit Bauernmarkt in Raisting
Kirchweihsonntag mit Bauernmarkt in Raisting
Neue Berufsschule in Weilheim nimmt Formen an
Neue Berufsschule in Weilheim nimmt Formen an

Kommentare