Ermittlungserfolg der Weilheimer Polizei

Vorfall am Dietlhofer See: Jugendliche stellen sich der Polizei

+
Drei von vier Jugendlichen, die einen 38-Jährigen am Dietlhofer See attackiert haben, haben sich der Polizei gestellt.

Weilheim - Anfang der Woche hat der Kreisbote über einen Vorfall am Dietlhofer See berichtet, bei dem ein 38-jähriger Weilheimer auf einem Floß von mehreren Jugendlichen angegangen wurde. Der öffentliche Zeugenaufruf scheint bei einigen Beteiligten das schlechte Gewissen hervorgerufen zu haben.

Wie die Polizei Weilheim mitteilt, kam ein Teil der Jugendlichen nach Veröffentlichung des Vorfalls in der Presse selbständig zur Dienststelle. Es handelt sich um zwei Schüler aus Wielenbach, 12 und 13 Jahre, sowie einem 14-jährigen Schüler aus Schongau. Ein weiterer Jugendlicher muss noch ermittelt werden. Insgesamt sollen vier Jugendliche beteiligt gewesen sein.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesen

Sängerin Anamica Lindig initiiert Diskussionsrunde zu Existenznöten in der Kulturbranche
Sängerin Anamica Lindig initiiert Diskussionsrunde zu Existenznöten in der Kulturbranche
Vom Missionar zum Kirchenkritiker
Vom Missionar zum Kirchenkritiker
Sanierung Ortsdurchfahrt Tutzing
Sanierung Ortsdurchfahrt Tutzing
DLRG warnt vor Gefahren beim Baden
DLRG warnt vor Gefahren beim Baden

Kommentare