Mann identifiziert

Neue Erkenntnisse zu Vorfall auf Fußballplatz

+
PantherMedia 16058079

Weilheim – An einem Samstag im September kam es auf dem Trainingsgelände der Weilheimer Fußballvereine zu einem verdächtigen Vorfall, bei dem ein zunächst unbekannter Mann den körperlichen Kontakt zu Kindern gesucht hatte (wir berichteten). Die Kriminalpolizei Weilheim übernahm die Ermittlungen.

Mehrere Kinder spielten damals mit dem Mann auf dem Trainingsplatz am Zotzenmühlweg Fußball. Während des Spiels und in den Pausen suchte der Mann angeblich den Kontakt zu den Kindern, drückte diese an sich und umarmte sie.

Das Fachkommissariat 1 der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim konnte den 30-Jährigen, einen im Landkreis wohnhaften Mann, identifizieren. Die intensiven Ermittlungen und Befragungen der beteiligten Kinder sowie des Mannes relativierten den Vorfall. Der nicht auszuschließende Anfangsverdacht einer Straftat wird derzeit von der zuständigen Staatsanwaltschaft München II geprüft.

Von Kreisbote 

Auch interessant

Meistgelesen

Vermisster Junge aus Peißenberg wieder zuhause
Vermisster Junge aus Peißenberg wieder zuhause
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Trojaner manipuliert IBAN
Trojaner manipuliert IBAN
Peißenberger schwer verletzt
Peißenberger schwer verletzt

Kommentare