Vorsprache bei Minister Zeil – Agenda reicht Unterschriftenlisten für Bahnhof-Modernisierung nach

Bei der Unterschriftenübergabe in München dabei: V.li.: Armin Mell und Stadtrat Walter Hüglin (beide FDP); Kurt Dörr, Weilheimer Agenda 21; Minister Martin Zeil; Dr. Hans-Peter Siebel und Bürgermeister Markus Loth. Foto: Privat

Nach mehrmaligen Terminverschiebungen nahm Staatsminister Martin Zeil im bayerischen Verkehrsministerium nun von Agenda-Sprecher Kurt Dörr ein Bündel Unterschriftenlisten entgegen. 3 512 Unterzeichner appellieren darin für die dringende Modernisierung des Weilheimer Bahnhofs.

Kurt Dörr vom Arbeitskreis „Mobilität und Verkehr“ der Weilheimer Agenda 21 überbrachte die Listen. Den „Appell zur Modernisierung des Bahnhofs Weilheim i.OB.“ hatten die Agenda-Vertreter bereits beim FDP-Neujahrsempfang in Weilheim an den Minister persönlich gerichtet. Dieser hatte versprochen, sich im Rahmen seiner Möglichkeiten für die Anliegen der Bahnfahrer einzusetzen. Der Weilheimer Bahnhof ist weder barrierefrei ausgestattet noch verfügt er über zeitgemäße Toilettenanlagen und genügend Fahrradständer. Minister Zeil zeigte sich laut Dörr „freudig überrascht von der großen Solidarität der Bürger in der Region Weilheim“ und versprach, die Modernisierung dieses Knotenbahnhofes auch in Berlin zur Sprache zu bringen. Denn die Finanzierung erfolge vorwiegend aus Bundesmitteln. MdB Klaus Breil, bei der Unterschriftenübergabe von Armin Mell vertreten, kündigte an, den Appell durch eine parlamentarische Anfrage an das Bundesverkehrsministerium unterstützen zu wollen.

Meistgelesen

Verbundlösungen gehört die Zukunft
Verbundlösungen gehört die Zukunft
Fällaktion in Murnau
Fällaktion in Murnau
Kleiner Käfer, großer Schaden
Kleiner Käfer, großer Schaden
Alles auf einen Blick
Alles auf einen Blick

Kommentare