Vorstandswahlen bei Tutzinger Liste e.V.

+
Der neue Vorstand v. li.: Uli Dillmann, Lucie Vorlícková und Dr. Wolfgang Behrens-Ramberg.

Tutzing – Der Bürgerverein Tutzinger Liste e.V. (TL) hat ein neues Führungsteam.

Dr. Wolfgang Behrens-Ramberg wurde auf der letzten Mitgliederversammlung zum neuen ersten Vorsitzenden gewählt. Als zweiter Vorstand wurde Uli Dillmann bestimmt. Neue Schatzmeisterin ist Lucie Vorlícková. Dem Vorstand stehen die Beiräte Markus Guggemos aus Traubing und Gerd Bittl-Fröhlich aus Tutzing zur Seite.

Dillmann, der die Geschicke des Bürgervereins mehrere Jahre geleitet hat, stellte sich für die Wahl des ersten Vorsitzenden nicht mehr zur Verfügung und trat nun als zweiter Vorsitzender die Nachfolge von Isabell Riedelsheimer an. Behrens-Ramberg, der sich im März bei den Gemeinderatswahlen für seine zweite Amtsperiode behauptet hat, übernahm die Stelle des ersten Vorsitzenden mit den Worten: „Ich danke Uli Dillmann für seine langjährige erfolgreiche Arbeit, denn gerade auch sein intensiver Arbeitseinsatz hat unseren Bürgerverein so nutzbringend für unseren schönen Ort Tutzing werden lassen. Ich übernehme die Position des ersten Vorsitzenden mit dem Ziel, eine Ortsentwicklung zum Wohle aller TutzingerInnen voranzutreiben und mich für mehr emissionsfreies Gewerbe in einem lebendigen Tutzing zu engagieren.“

Das bisher von Behrens-Ramberg bekleidete Amt des Schatzmeisters übernahm Vorlícková als Neuzugang im Vorstand. Die ehemalige Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin hat eine eigene Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gegründet und diese mit über 90 Mitarbeitern 20 Jahre marktführend in Tschechien geleitet. Sie war zudem unter anderem viele Jahre im Vorstand der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer in Prag. „Mein zentrales Anliegen ist es, in den nächsten Jahren eine Stärkung der kommunalen Finanzkraft für Tutzing zu erwirken und dabei auch neuere Perspektiven zu berücksichtigen“, erklärte sie. Dass es ihr mit ihrem Anliegen ernst ist, bewies Vorlícková mit ihrem Aufruf, mehr Fördergelder von Bund und Ländern für Tutzing zu erlangen. Den Handlungsplan hierfür hat die TL mit dem Antrag von Behrens-Ramberg vom 6. Mai unter der Überschrift „Leitziele Tutzing 2030 und Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) für Tutzing“ der ersten Bürgermeisterin und dem Gemeinderat bereits vorgelegt.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erfolgreiches Debüt – Weilheimer Sommerbiathlon: 46 Starter bei Premiere
Erfolgreiches Debüt – Weilheimer Sommerbiathlon: 46 Starter bei Premiere
Corona-Testzentrum Weilheim: Sieben von 818 Tests positiv
Corona-Testzentrum Weilheim: Sieben von 818 Tests positiv
Andrea Mitschke betreibt mit ihren zwei Samtpfoten in ihrer Freizeit Cat-Agility
Andrea Mitschke betreibt mit ihren zwei Samtpfoten in ihrer Freizeit Cat-Agility

Kommentare