Weinzierl übernimmt Vorsitz

Wasserwacht Weilheim wählt neue Vorstandschaft

Der Vorstand der Wasserwacht Weilheim.
+
V. li.: Christian Feigl, Evi Strauß, Sebastian Socher, Christian Weinzierl, Reiner Socher, Annett Franke, Marco Schönach, Ulrike Schönach und Markus Schmidt.
  • vonStephanie Novy
    schließen

Weilheim – Kürzlich wählte die Wasserwacht Weilheim eine neue Vorstandschaft. 

Nachdem der bisherige Vorsitzende Reiner Socher mit der Jugendleitung und dem Technischen Leiter in der digitalen Mitgliederversammlung einen Rückblick auf die Einsätze und Tätigkeiten im vergangenen Jahr präsentiert hatte, konnten die Mitglieder am folgenden Tag, unter strengen Hygieneauflagen, im Rahmen einer Urnenwahl ihre Stimmen abgeben. Die neue Vorstandschaft setzt sich folgendermaßen zusammen: Das Amt des Vorsitzenden übernimmt Christian Weinzierl. Ihm zur Seite steht der stellvertretende Vorsitzende Christian Feigl. Sebastian Socher wurde zum Technischen Leiter gewählt; seine Stellvertreter sind Reiner Socher (Ausbildungen) und Markus Schmidt (Gerätschaften). Evi Strauß hat das Amt von Kassier und Schriftführerin inne. Jugendleiterin ist Ulrike Schönach, ihre Stellvertretung Annett Franke.

Zu Beisitzern wurden Michaela Socher, die in der Ortsgruppe für die Schwimmausbildung verantwortlich ist, sowie Marco Schönach als Hüttenwart und Verantwortlicher für das Sanitätsmaterial gewählt. Darüber hinaus wurde Luka Schmidt von der Vorstandschaft zum Beauftragten für den Fachbereich Tauchen bestellt.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadtrat beschließt Weilheimer Charta für nachhaltigen Wohnungsbau
Stadtrat beschließt Weilheimer Charta für nachhaltigen Wohnungsbau
Murnauer Soldaten beim Fahrtraining der besonderen Art
Murnauer Soldaten beim Fahrtraining der besonderen Art
Apotheke in Murnau führt Corona-Schnelltests in Drive-in-Manier durch
Apotheke in Murnau führt Corona-Schnelltests in Drive-in-Manier durch
Wohnungen für ganz normale Bürger
Wohnungen für ganz normale Bürger

Kommentare