Der Kreisbote wünscht seinen Lesern und Kunden erholsame Festtage

Frohe und friedvolle Weihnachten

+
Die Weihnachtskrippe als Symbol des christlichen Glaubens soll auch denjenigen Hoffnung geben, die in diesen Tagen mit Sorgen und Ängsten beladen sind. Die bei Manfred Bögl in Weilheim ausgestellte orientalische Krippe (Foto) stammt ursprünglich aus dem italienischen Palermo.

Region – Nur noch wenige Stunden sind es bis zum Heiligen Abend, einem der schönsten Höhepunkte im Jahresablauf. Nach hektischen Wochen der Vorbereitung sehnen sich jetzt viele nach ruhigen, besinnlichen Stunden, während bei anderen fröhliche Festtagsstimmung im Vordergrund steht.

Die Kinder und Wintersportler hoffen noch fest auf weiße Weihnachten im Oberland und die Chance, ihre freien Tage für Sportaktivitäten vor der Haustüre nutzen zu können. Ob und wie lange die weiße Pracht hält, ist bei den derzeitigen Wetterkapriolen allerdings noch ungewiss. Für jene, die es beschaulicher angehen lassen wollen, bietet sich ein ausgiebiger Spaziergang in der klaren Winterluft an. Wie auch immer Sie die Festtage verbringen möchten: Das Team vom Kreisboten wünscht viel Zeit für harmonische und entspannte Stunden im Familien- und Freundeskreis.

Von Maria Hofstetter

Auch interessant

Meistgelesen

44-Jähriger belästigt junge Frauen in Peißenberg
44-Jähriger belästigt junge Frauen in Peißenberg
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Spatenstich für Bürgerhaus/Jugendzentrum in Peißenberg gesetzt
Spatenstich für Bürgerhaus/Jugendzentrum in Peißenberg gesetzt
Motorradfahrer übersieht Pkw und verursacht Unfall
Motorradfahrer übersieht Pkw und verursacht Unfall

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.