Weihnachtspäckchenaktion FOS/BOS Weilheim

+
Die BOS/FOS-Schüler spendeten heuer rund 150 Weihnachtspäckchen an die Weilheimer Tafel. Vorn v. li.: Franzi Berchtold, Dr. Alexandra Herzog, Philipp Daiber. Hinten v.li.: Gerhard Bertl (Verbindungslehrer), Sigrid Reither, Christian Dick (Schulleitung), Michele Fischer und Jakob Höhter (Schülersprecher).

Weilheim – „Weihnachten soll für alle ein frohes Fest sein. In unseren Päckchen sind zwar keine Kostbarkeiten, aber der Inhalt soll den Beschenkten Freude bereiten“, schilderte Schülersprecherin Franzi Berchtold die Motivation der Fachober- und Berufsoberschüler (FOS/BOS), Weihnachtspäckchen zu verschenken.

Die Aktion „Weihnachtspäckchen“ läuft inzwischen über zehn Jahre. Im Jahr 2019 beteiligten sich 22 Klassen, die rund 150 festlich verschnürte Päckchen zusammenstellten. Die meisten von ihnen wurden ab Anfang Dezember zuhause verpackt, einige wenige auch in den Klassen selbst. Schulleiter Christian Dick und seine Stellvertreterin sprachen den Schülern ein großes Lob für ihr soziales Engagement aus. „Das ist eine tolle Aktion. Wir sind stolz auf unsere Schüler. Dass sie trotz der hohen schulischen Belastung so viel Zeit und Mühe aufwenden, ist anerkennenswert. Die Schüler sind voll im Vorabiturstress und müssen vor Weihnachten viele Leistungsnachweise schreiben“, erklärte die Schulleitung. Dick hatte einen besonderen Grund für ein weiteres Schülerlob. „Wir haben im Vorjahr an einer Typisierungsaktion (DKMS) teilgenommen und hatten einen Treffer. Der betreffende Schüler hat bereits gespendet und dadurch möglicherweise ein Leben gerettet. Die Meldung ist gerade hereingekommen. Ich freue mich sehr“, so Dick.

Von Georg Müller

Auch interessant

Meistgelesen

Weilheimer Leichtathleten verlieren wichtigste Einnahmequelle
Weilheimer Leichtathleten verlieren wichtigste Einnahmequelle
Mit Kangatraining das Weilheimer Pflegepersonal unterstützen
Mit Kangatraining das Weilheimer Pflegepersonal unterstützen
LAG Ammersee bietet Online-Workshop mit Studierenden an
LAG Ammersee bietet Online-Workshop mit Studierenden an
Krankenhaus GmbH ernennt Pandemiebeauftrage
Krankenhaus GmbH ernennt Pandemiebeauftrage

Kommentare