Polizei hat mutmaßlichen Täter ermittelt

Altpapierbrand ist aufgeklärt

+

Weilheim - Ein Brand im Bereich Am Obstgarten, bei dem am 25. Mai frühmorgens Altpapiersäcke Feuer gefangen hatten und im Umfeld des Brandherdes ein Schaden von circa 15 000 Euro entstanden war, ist aufgeklärt.

Die Kripo Weilheim hat einen Tatverdächtigen ermittelt. Die Integrierte Leitstelle war gegen 3.15 Uhr per Notruf informiert worden. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannten die Säcke bereits lichterloh. Ein Baum sowie ein in der Nähe geparktes Auto wurden teils stark beschädigt. Schnell stellte sich laut einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Oberbayern heraus, dass ein 25-jähriger Weilheimer für die Tat infrage kommen könnte. Bei der polizeilichen Einvernahme räumte er die Tat ein. Die Ermittlungen der Kripo sind noch nicht abgeschlossen. Der mutmaßliche Täter muss sich wegen eines Verbrechens der vorsätzlichen Brandstiftung verantworten.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Knapp 20 Millionen Euro für Hochwasserschutz in Peißenberg
Knapp 20 Millionen Euro für Hochwasserschutz in Peißenberg
Lob für Arbeit im Weilheimer Bürgerheim
Lob für Arbeit im Weilheimer Bürgerheim
Freisprechungsfeier für Junglandwirte der Schulen in Holzkirchen und Weilheim
Freisprechungsfeier für Junglandwirte der Schulen in Holzkirchen und Weilheim
Staatsstraße 2057 völlig gesperrt
Staatsstraße 2057 völlig gesperrt

Kommentare