Dr. Claus Reindl jetzt stellvertretender BfW-Sprecher

Holeczek übernimmt Vorsitz

+
Brigitte Holeczek ist seit Januar BfW-Fraktionssprecherin. Dr. Claus Reindl gibt Verantwortung ab.

Weilheim – Stühlerücken an der Fraktionsspitze bei den Bürgern für Weilheim (BfW): Brigitte Holeczek (54) übernahm zum 1. Januar das Amt des Fraktionssprechers von Dr. Claus Reindl (60).

Wie Reindl dem Kreisboten erklärte, werde er seine Nachfolgerin als Stellvertreter weiterhin unterstützen. Als einer der „langjährigsten, erfahrensten“ Vertreter der BfW wolle er nun, mit bald 61 Jahren, Verantwortung abgeben. „Ich muss nicht immer an vorderster Front stehen“, so Reindl, der in Weilheim eine Zahnarztpraxis betreibt. Bereits 2014 bei der Übernahme habe er kundgetan, „dass ich den Fraktionsvorsitz nicht bis zum Ende der Legislaturperiode machen will“. Als Verkehrsreferent im Stadtrat sei ihm nun wichtig, alternative Verkehrskonzepte in Weilheim voranzubringen.

Holeczek ist Seniorenreferentin im Stadtrat. Im Gespräch mit dem Kreisboten führte die gelernte Zahntechnikerin und Mutter dreier erwachsener Kinder aus, dass ihr „das soziale Miteinander“ in der Stadt am Herzen liege: „Ich will Sachpolitik betreiben. Weilheim muss für alle Gesellschaftsschichten und Altersstufen lebenswert und interessant sein“, so die neue BfW-Sprecherin. Kontrovers diskutierte Themen wie die Entlastungsstraße müssten „von allen Seiten beleuchtet“ werden.

Der bisherige stellvertretende Fraktionssprecher Jochen Knittel möchte sich, wie die BfW in einer Pressemitteilung verkünden, „in Zukunft anderen Aufgaben in der Fraktion widmen“.

Von Maria Hofstetter 

Auch interessant

Meistgelesen

Oldtimer Festival Peißenberg 2019
Oldtimer Festival Peißenberg 2019
Fahrplaneinschränkungen zwischen München und Garmisch-Partenkirchen
Fahrplaneinschränkungen zwischen München und Garmisch-Partenkirchen
Nahezu unsichtbare Hörgeräte!
Nahezu unsichtbare Hörgeräte!
18-Jähriger Raistinger schwer verletzt
18-Jähriger Raistinger schwer verletzt

Kommentare