Weilheimer Rolf Helwig erhält innerhalb kürzester Zeit Geldbeutel zurück

Ehrlicher Finder

+

Weilheim – Immer wieder hört man von Betrügern, die versuchen ihre Mitmenschen auf oft hinterlistigste Art und Weise zu täuschen.

Umso schöner ist es dann, wenn man von einem ehrlichen Finder hört, der einen vollen Geldbeutel ohne zu zögern an seinen Besitzer zurück gibt. So passiert ist es im Fall von Rolf Helwig, der sich mit seiner Geschichte an den Kreisboten wandte.

Der Weilheimer war am Sonntag mit seiner Frau auf dem Prälatenweg spazieren. Als das Paar auf einer Bank eine Pause einlegte, drückte den Weilheimer der Geldbeutel und er legte ihn neben sich auf die Bank. Etwa eine halbe Stunde später fiel Helwig der Verlust auf, allerdings war der Geldbeutel nicht mehr aufzufinden. Daraufhin verständigte das Paar die Polizei und fuhr nach Hause.

Dort kaum angekommen, kam dann auch schon der erlösende Anruf: Hans Probst, ebenfalls aus Weilheim, hatte Helwigs Geldbeutel gefunden und sich sofort mit ihm in Verbindung gesetzt. So konnte Helwig seinen Besitz wenig später abholen und sich bei Probst mit einer kleinen Belohnung erkenntlich zeigen. Darüber hinaus lag es ihm aber auch am Herzen, der Öffentlichkeit zu zeigen, dass es durchaus noch ehrliche Finder gibt.

Denn wie bei so vielen wären beim Verlust des Geldbeutels nicht nur ein paar Scheine und Münzen, sondern auch wichtige Karten beziehungsweise Dokumente von Führerschein bis Bankkarte verloren gewesen.

Von Sofia Wiethaler

Auch interessant

Meistgelesen

Weilheimer Leichtathleten verlieren wichtigste Einnahmequelle
Weilheimer Leichtathleten verlieren wichtigste Einnahmequelle
Mit Kangatraining das Weilheimer Pflegepersonal unterstützen
Mit Kangatraining das Weilheimer Pflegepersonal unterstützen
LAG Ammersee bietet Online-Workshop mit Studierenden an
LAG Ammersee bietet Online-Workshop mit Studierenden an
Krankenhaus GmbH ernennt Pandemiebeauftrage
Krankenhaus GmbH ernennt Pandemiebeauftrage

Kommentare