1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Weilheim: Mit Butterfly-Messer vor der Haustür der Ex-Freundin

Erstellt:

Kommentare

Polizeiauto Polizeimeldung Weilheim
Der 23-Jährige wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen. © Symbolbild: Bildagentur PantherMedia / CorinnaL

Weilheim - Am Samstag, 1. Oktober, um circa 15.15 Uhr erschien ein 23-jähriger Lechbrucker an der Haustür seiner Ex-Freundin in Weilheim und wollte dort eingelassen werden. Dabei spielte er mit einem Butterfly-Messer herum.

Wie die Polizei mitteilte, ging dieser dann aber auf Aufforderung letztendlich wieder. Nachdem er im Rahmen der Fahndung mit mehreren Streifen zunächst nicht angetroffen werden konnte, erschien er um 17 Uhr erneut bei seiner Ex-Freundin und lief abermals noch vor Eintreffen der Polizei weg. Diesmal konnte er laut Polizei aber im Bereich des Ammerdammes angetroffen und gesichert werden. Die Polizei fand dabei auch das beschriebene Messer.

Er wurde in Gewahrsam genommen und von der Dienststelle aus in die Hände eines Abholers übergeben. Da es sich bei dem Messer um einen „Verbotenen Gegenstand“ im Sinne des Waffengesetzes handele, wurde dieses von der Polizei sichergestellt und den Träger erwartet nun eine Anzeige.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Von Kreisbote

Auch interessant

Kommentare