Für mehr Nachhaltigkeit

Neuauflage des Förderprogramms Radverkehr

Familie Pelka aus Weilheim.
+
Familie Pelka aus Weilheim hat sich schon bei der ersten Förderrunde ein Lastenfahrrad angeschafft.

Weilheim – Im Mai 2020 trat das städtische „Förderprogramm Radverkehr“ zur Anschaffung von Lastenfahrrädern sowie Lasten- und Kinderanhängern für Fahrräder in Kraft.

„Die Stadt Weilheim wollte mit den zweckgebundenen Fördergeldern einen konkreten Anreiz zur Unterstützung einer nachhaltigen Mobilität und Transportmöglichkeit in Weilheim schaffen“, so Bürgermeister Markus Loth. Weil das Förderprogramm bei den WeilheimerInnen so gut angekommen ist, hat der Stadtrat jetzt eine Neuauflage für das laufende Jahr 2021 beschlossen und stellt für diesen Zweck 10 000 Euro zur Verfügung.

Das „Förderprogramm Radverkehr“ fördert konkret die Neuanschaffung von Lastenfahrrädern (mit und ohne batterie-elektrische Tretunterstützung) mit einmalig 500 Euro und von Lasten- und Kinderanhängern für Fahrräder mit einmalig 100 Euro.

Details zum Förderprogramm und die Antragsformulare gibt es unter www.weilheim.de. Bei der Stabstelle Mobilität und Verkehr, Stefan Frenzl (Tel. 0881/682 5200, E-Mail: stefan.frenzl@weilheim.bayern.de) kann vorab angefragt werden, ob das Transportmittel grundsätzlich förderfähig ist.

Um den nachhaltigen „buy local“-Gedanken zu fördern, empfiehlt die Stadt den Erwerb eines Transportmittels in den heimischen Fahrradfachgeschäften. „Da es aufgrund der anhaltenden großen Nachfrage nach Fahrrädern Lieferengpässe in der gesamten Fahrradindustrie gibt, empfiehlt sich das frühzeitige Gespräch mit dem örtlichen Fahrradhändler“, so Radverkehrsbeauftragter Frenzl.

Die Stadt erinnert jedoch daran, dass es sich beim Förderprogramm um eine freiwillige Leistung der Stadt handelt. Ein Rechtsanspruch auf Bewilligung von Zuwendungen bestehe nicht.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hochzeit mit rund 100 Personen in Bernried: Polizei greift ein
Hochzeit mit rund 100 Personen in Bernried: Polizei greift ein
Auf dem Weg in den Feierabend ‒ mit über zwei Promille
Auf dem Weg in den Feierabend ‒ mit über zwei Promille
Peißenberger Ehepaar pflanzt 2 000 m² Hecke
Peißenberger Ehepaar pflanzt 2 000 m² Hecke
Straßenbau im neuen Wessobrunner Baugebiet gestartet
Straßenbau im neuen Wessobrunner Baugebiet gestartet

Kommentare