Weilheim-Schongau funkt Schleife zum Welt-Aids-Tag und startet Wettbewerb

Positiv zusammen leben

+
Gesundheitsamtsleiter Dr. Karl Breu und die Mitorganisatorin des Wettbewerbs „Weilheim-Schongau funkt Schleife“ Nina Striegler hoffen auf rege Teilnahme an der Aktion. „Wir möchte die Menschen im Landkreis für das Thema Aids/HIV sensibilisieren und die Unsicherheiten und Ängste im Umgang mit betroffenen Menschne abbauen“, so Striegler.

Weilheim – Unter dem Motto „Positiv zusammen leben“ fand gestern zum 28. Mal der Welt-Aids-Tag statt. Weltweit sind derzeit circa 35 Millionen Menschen von der Infektionskrankheit betroffen. Die Kampagne soll darauf aufmerksam machen, dass Angst durch Unwissenheit nicht der richtige Weg im Umgang mit HIV ist. Wie das Motto verdeutlicht: das Zusammenleben ohne Angst und Diskriminierung ist möglich. Auch das Gesundheitsamt informiert zum Thema und hat unter dem Slogan „Landkreis Weilheim-Schongau funkt Schleife” einen Wettbewerb gestartet.

Die Rate der Neuinfektionen beträgt pro Jahr rund 2,1 Millionen, davon entfallen fast 70 Prozent auf Afrika südlich der Sahara und immer häufiger sind Menschen in Osteuropa und Zentralasien betroffen. Deutschland hat die niedrigste Rate an Neuinfektionen in Europa, „was positiv ist, aber wir können noch besser werden“, sagte Dr. Karl Breu, Leiter des Gesundheitsamtes. „Wir können vor allem noch besser werden im Zusammenleben, durch gegenseitiges Zuhören und Verstehen.“

Im Landkreis sind um die 40 Menschen betroffen, zwei davon betreut das Gesundheits- amt direkt mit. Dank guter medizinischer Versorgung in der Region haben sie Zugang zu den Fachärzten und zu den lebensnotwendigen Medikamenten. Letztere fehlt derzeit noch 37 Prozent der weltweit Betroffenen.

Noch immer herrscht auch in Deutschland eine latente Unsicherheit im Umgang mit HIV-positiven Menschen. Diese kann dann auch zu Diskriminierungen führen. Dies zumindest geht aus zwei Umfragen der Deutschen Aids-Hilfe und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hervor. Bei der Umfrage der Aids-Hilfe (2012) gaben knapp 77 Prozent der Befragten an, dass sie im Vorjahr Diskriminierungen, von Beleidigungen bis hin zu tätlichen Angriffen, erlebt hätten. Die Umfrage der Bundeszentrale (2014) legt nahe, dass 99 Prozent der Deutschen die wichtigsten Infektionsrisiken – ungeschützter Sex mit unbekannten Partnern, der Austausch von Nadeln bei Drogengebrauch und wenn in eine offene Wunde Blut von jemandem mit HIV kommt – kennen. Trotz dieses Wissens würden 25 Prozent der Befragten ihr Kind wahrscheinlich oder sicher nicht mit einem anderen HIV-positiven Kind spielen lassen. „Da gibt es vorherrschende Ängste, doch gerade zu so einem Fall ist es noch nicht gekommen“, erklärte Breu.

Zur Aufklärung über die Krankheit und für ein vorurteilsfreies Zusammenleben setzt sich auch die Kampagne des Gesundheitsamtes ein. Mit dem Wettbewerb „Weilheim-Schongau funkt Schleife“ sind alle Einwohner des Landkreises ab 16 Jahre aufgerufen, ihre Ideen zum Thema umzusetzen. Dabei ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Alle Beiträge müssen in digitaler Form eingereicht werden – bei Collagen, Skulpturen oder ähnliches sollte ein Foto davon gemacht werden. Alle Beiträge sind in digitaler Form an: redaktion@weilheimer-tagblatt.de zu senden und werden auf Facebook veröffentlicht. Einsendeschluss ist Mittwoch, 20. Januar 2016. Unter allen Einsendungen wählt eine Jury drei Beiträge aus, die mit einem Preis prämiert werden. Platz eins bekommt 100 Euro, Platz zwei 70 Euro und Platz drei 50 Euro. Die Beiträge der Gewinner werden auch auf der Facebook-Seite des Weilheim-Schongauer Kreisboten veröffentlicht. Die Preisverleihung mit Landrätin Andrea Jochner-Weiß findet bei einer gemeinsamen Party am Samstag, 30. Januar 2016, im Café-Bar Sonnendeck, Pöltnerstraße 25 Weilheim statt. Alle sind eingeladen, ab 19.30 Uhr mitzufeiern. Mit dabei ist auch die Weilheimer Band „Tiny Tim“.

Das Gesundheitsamt, Stainhartstraße 7, in Weilheim, bietet anonyme HIV-Sprechstunden und Tests an. Beraten wird Montag von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr.

Von Melanie Wießmeyer

Meistgelesen

Fällaktion in Murnau
Fällaktion in Murnau
Weilheimer Gesundheitstag
Weilheimer Gesundheitstag
Kleiner Käfer, großer Schaden
Kleiner Käfer, großer Schaden
Alles auf einen Blick
Alles auf einen Blick

Kommentare