Bedingt durch die Omikron-Welle

Überschreiten der 1000er-Inzidenz ist wahrscheinlich

Würfel Inzidenz
+
Der bisherige Inzidenz-Höchstwert wird sehr wahrscheinlich bald schon überschritten werden.

Weilheim-Schongau - Die Zahl der ans Gesundheitsamt im Landratsamt Weilheim-Schongau gemeldeten Covid19-Neuinfektionen hat sich wie erwartet innerhalb einer Woche verdoppelt. Die 7-Tage Inzidenz für den Landkreis Weilheim-Schongau liegt laut RKI heute, 21. Januar, bei 790,4.

Das Gesundheitsamt erwartet einen weiterhin ungebremsten Anstieg der Neuinfektionen, der auf die inzwischen weite Verbreitung der Omikron-Variante zurückzuführen ist. Der bisherige Inzidenz-Höchstwert von 1134,2 vom 2. Dezember 2021 wird sehr wahrscheinlich in den nächsten Tagen schon überschritten werden.

Die Staatsregierung hat die so genannte „Hotspot-Regelung“ aus der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, welche weitgehende Einschränkungen ab einer Inzidenz von 1000 vorsah, bis auf weiteres ausgesetzt. Aus der Überschreitung der 1000er-Marke ergeben sich also vorerst keine weiteren Einschränkungen.

Angesichts der explodierenden Zahlen kommt auch das Gesundheitsamt nicht mehr bei der Kontaktierung hinterher – trotz höchstem Engagement aller Mitarbeiter. Das Contact Tracing Team wurde bereits zu Beginn der vierten Welle personell aufgestockt und wird weiterhin durch die Bundeswehr bei der Arbeit unterstützt. Gemeinsam arbeitet das Team bis zur Be-lastungsgrenze und darüber hinaus.

Kontaktpersonen werden bekanntermaßen bayernweit schon seit Ende Oktober nicht mehr vom Gesundheitsamt kontaktiert. Auch bei den so genannten Indexfällen, also Landkreisbürgern mit positivem PCR-Test, ist die Zahl derart angestiegen, dass diese nicht mehr in jedem Falle zeitnah einzeln kontaktiert werden können.

Bisher können alle Neuinfektionen noch tagesaktuell ans RKI gemeldet werden. Die Inzidenz entspricht also in unserem Landkreis bisher dem tatsächlichen Infektionsgeschehen. Bei weiterhin rasant steigenden Neuinfektionen ist jedoch davon auszugehen, dass es zu einer Meldeverzögerung kommen wird – auch wenn wir versuchen, diese Situation zu vermeiden.

Das Team des Gesundheitsamts Weilheim-Schongau bittet alle Bürger*innen daher um proaktive Mithilfe und Wahrnehmung der Eigenverantwortung: Jeder bestätigt positive Fall muss sich selbständig sofort in Quarantäne begeben und seine Kontaktpersonen informieren.

Alle Informationen für Kontaktpersonen und zur Dauer der Quarantäne sind auf der Internetseite des Landratsamts Weilheim-Schongau verfügbar.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Von Kreisbote

Meistgelesene Artikel

Ehrlicher Finder
Weilheim
Ehrlicher Finder
Ehrlicher Finder
Ehrlicher Finder bringt großen Geldbetrag zur Polizei Weilheim
Weilheim
Ehrlicher Finder bringt großen Geldbetrag zur Polizei Weilheim
Ehrlicher Finder bringt großen Geldbetrag zur Polizei Weilheim
Karl Edelmann: Eine Größe der Volksmusik
Weilheim
Karl Edelmann: Eine Größe der Volksmusik
Karl Edelmann: Eine Größe der Volksmusik
Treffpunkt der Generationen
Weilheim
Treffpunkt der Generationen
Treffpunkt der Generationen

Kommentare