Weilheim: Schwerer Unfall Pütrichstraße

+

Weilheim - Gegen 11.13 Uhr ereignete sich am heutigen Freitag im Kreuzungsbereich der Pütrichstraße und Krumpperstraße ein Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten 73-jährigen Fahrradfahrerin aus Weilheim.

Nach ersten Erkenntnissen wollte die Weilheimerin zu Fuß, ihr Fahrrad schiebend, die Pütrichstraße, auf der Stop-And-Go-Verkehr war, überqueren. Dabei kam sie mit den Beinen unter einen Sattelzug, der von einem 33-jährigen Fahrer aus dem Bereich Ingolstadt gelenkt wurde.

Die 73-jährige Weilheimerin wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Murnau verbracht. Da der Unfallhergang noch nicht ganz geklärt ist, wurde von der Staatsanwaltschaft München II ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben. Der Gutachter befand sich bis zum Redaktionsschluss noch vor Ort. Die Pütrichstraße bleibt bis in den späten Nachmittag gesperrt. Durch die Straßenmeisterei Weilheim und die Stadtwerke Weilheim ist eine innerörtliche Umleitung aufgebaut. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Weilheim sowie des Rettungsdienstes sind bereits wieder abgerückt. Dennoch wird es weiterhin im Berufsverkehr zu erheblichen Behinderungen im Stadtgebiet kommen.

Der Sachschaden wird auf circa 2 000 Euro geschätzt, wie die Polizei Weilheim mitteilt.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kindertagesbetreuung: Angebot für alle Altersgruppen soll erweitert werden
Kindertagesbetreuung: Angebot für alle Altersgruppen soll erweitert werden
Weitere "Schockanrufe" in Weilheim und Murnau
Weitere "Schockanrufe" in Weilheim und Murnau
BRK in Weilheim startet mit Angebot von Corona-Schnelltests
BRK in Weilheim startet mit Angebot von Corona-Schnelltests

Kommentare