1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Sechsjähriger Grundschüler löst Suchaktion in Weilheim aus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizeiauto Seitentür
Mit über einem halben Dutzend Streifen suchten die Polizei die nähere Umgebung und die Stadtmitte ab. © Symbolbild: Bildagentur PantherMedia / HunterBliss

Weilheim - Für knapp zwei Stunden wurden durch das Verschwinden eines sechs Jahre alten Grundschülers dessen Eltern, aber auch die Weilheimer Polizei auf Trapp gehalten.

Gegen 12.30 Uhr meldete die besorgte Mutter bei der Polizei, dass ihr Sprößling nicht wie vorgesehen nach dem Unterricht in der Mittagsbetreuung war. Da auch die sofortigen Absuchen im näheren Umfeld nicht zum Auffinden des Jungen führten, fuhr die Polizei ihren Kräfteansatz hoch. Mit über einem halben Dutzend Streifen suchten sie nun systematisch die nähere Umgebung und die Stadtmitte ab. Kurz bevor auch noch ein Hubschrauber angefordert werden sollte kam die Mitteilung der erlösten Mutter, dass der Junge im Nachbarhaus bei einem Bekannten war.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Von Kreisbote

Auch interessant

Kommentare