Bestehen gefeiert

Weilheim und Narbonne: Jubiläum Städtepartnerschaft

Unterzeichnung der Freundschaftsurkunde
+
Maître Hubert Mouly (links) und Bürgermeiser Dr. Johann Bauer bei der Unterzeichnung der Freundschaftsurkunde sowie die Urkunde selbst, deren Original im Stadtarchiv liegt.
  • Sofia-Leonie Wiethaler
    VonSofia-Leonie Wiethaler
    schließen

Weilheim/Narbonne – „Genau heute vor 50 Jahren, am 23. September 1971, unterzeichneten unser damaliger Bürgermeister Dr. Johann Bauer und der Narbonner Maître Hubert Mouly die Freundschaftsurkunde unserer beider Städte in Narbonne. Gute zweieinhalb Jahre später besuchte die französische Delegation unsere Stadt und die Freundschaft wurde mit der Unterschrift der Städtepartnerschaftsurkunde hier in Weilheim endgültig besiegelt“, sagte Bürgermeister Markus Loth in der letzten Stadtratssitzung anlässlich des Jubiläums.

Am Nachmittag vor der Sitzung gab es deshalb eine Videokonferenz mit der Partnerstadt als kleinen Festakt. „Ich darf Ihnen an dieser Stelle herzliche Grüße meines Narbonner Amtskollegen Maître Didier Mouly, dem Sohn des damaligen Bürgermeisters, übermitteln“, so Loth. Die Entstehung der Städtepartnerschaft gehe auf das Jahr 1965 zurück, als eine Pfadfindergruppe aus Narbonne im Landkreis Weilheim zeltete und die Stadt sich der von einem Hochwasser überraschten Jugendlichen annahm. Daraus seien Kontakte zwischen den Städten Narbonne und Weilheim entstanden, die im Wunsch einer Partnerschaft mündeten. „Freundschaft zwischen unseren Städten war das erklärte Ziel. Freundschaft nach den Jahren der kriegerischen Auseinandersetzungen, die zur damaligen Zeit viele ja noch persönlich erlebt haben“, betonte Loth. Die Städtepartnerschaft sei auch nach einem halben Jahrhundert noch von gegenseitigem Verständnis und Leben erfüllt. „Gemeinsam feiern wir alle Jahre in der ersten Juliwoche hier in Weilheim die Französische Woche, zu der Narbonner Händler mit ihren Produkten, insbesondere Wein, zu uns kommen. Die im Zwei-Jahresrhythmus stattfindende Bayerische Woche in Narbonne unter Beteiligung Weilheimer Vereine, Gastronomen und Händler ist dort genauso zu einer beliebten und nicht mehr wegzudenkenden Veranstaltung geworden, zu der ich mich jedes Mal wieder gerne auf den Weg mache.

Auch wenn uns die Covid-19-Pandemie zu einer Unterbrechung dieser Traditionen gezwungen hat, freuen wir uns umso mehr auf ein Wiedersehen mit unseren französischen Freunden“, schloss Loth.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dreh in Weilheim
Weilheim
Dreh in Weilheim
Dreh in Weilheim
Torffreie Graberde auf Städtischen Friedhof in Weilheim
Weilheim
Torffreie Graberde auf Städtischen Friedhof in Weilheim
Torffreie Graberde auf Städtischen Friedhof in Weilheim
Mobilfunkausbau mit 5G in Murnau: Das sagen Experten
Weilheim
Mobilfunkausbau mit 5G in Murnau: Das sagen Experten
Mobilfunkausbau mit 5G in Murnau: Das sagen Experten
Naturerlebnistag in Weilheim
Weilheim
Naturerlebnistag in Weilheim
Naturerlebnistag in Weilheim

Kommentare