Gruppe setzt sich beim Bundeswettbewerb des JRK durch

Zweiter Platz für Weilheimer

+
Die Gruppe wurde vom Kreisverband am Weilheimer Bahnhof gebührend in Empfang genommen.

Weilheim/Hamburg – Knapp 830 Kilometer von Weilheim entfernt liegt die Stadt Hamburg.

Vor Kurzem wurde die Stadt zum Treffpunkt der 19 besten Jugendrotkreuzgruppen aus ganz Deutschland. Mit dabei war auch eine Gruppe aus dem Kreisverband Weilheim-Schongau. Bereits in den Kreis-, Bezirks- und Landeswettbewerben belegte die Jugendrotkreuzgruppe in der Altersklasse 16 bis 27 Jahre aus Weilheim den ersten Platz. Beim Parcours des Bundesentscheides im Zentrum Hamburgs mussten 20 Stationen in den fünf Bereichen, Musisch-Kulturell, Soziales, Erste Hilfe, Rotkreuzwissen und Sport-Spiel bewältigt werden.

Das Thema des Wettbewerbes war heuer Gesundheit und Sucht. Im Bereich Musisch-Kulturell musste zum Beispiel innerhalb von zehn Minuten ein Rap zum Thema Mediensucht geschrieben werden. Im Bereich Soziales wurde besonders auf das Teamwork in der Gruppe geachtet. In der dritten Kategorie, der Ersten Hilfe, galt es drei Praxisstationen zu meistern. Die acht Jugendlichen aus Weilheim mussten sich beispielsweise um Patienten mit einer Alkoholvergiftung, Drogensüchtige und eine Schwangere in Scheinwehen kümmern. Innerhalb des Wissensbereiches mussten Eckdaten zur Geschichte des Roten Kreuzes genannt oder die Kampagne des DRK erklärt werden. Im letzten Bereich Sport-Spiel galt es Teamwork, Zusammenhalt und Motivation zu zeigen. Hier mussten unter Stress verschiedene sportliche Aktivitäten gemeistert werden.

Die drei besten Gruppen des Bundeswettbewerbes qualifizieren sich für nationale Qualifikation des europäischen Wettbewerbes First Aid Convention in Europe, welche 2019 im Rahmen des Bundeswettbewerbes der Bereitschaften erfolgt. Den dritten Platz belegte eine Jugendrotkreuzgruppe aus Baden und die Weilheimer durften sich über den zweiten Platz freuen. Der erste Platz ging an eine Gruppe aus Sachsen-Anhalt.

Um den Sieg entsprechend zu würdigen, wurde die Gruppe aus Weilheim vom Kreisverband Weilheim-Schongau am Bahnhof mit einem großen Banner und Sekt empfangen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorrad übersehen: Fahrer lebensgefährlich verletzt
Weilheim
Motorrad übersehen: Fahrer lebensgefährlich verletzt
Motorrad übersehen: Fahrer lebensgefährlich verletzt
CariCorner Secondhand-Laden feiert 15-Jährigens
Weilheim
CariCorner Secondhand-Laden feiert 15-Jährigens
CariCorner Secondhand-Laden feiert 15-Jährigens
AfD-Politiker Gauland in Weilheim – Gegendemonstration macht Lärm
Weilheim
AfD-Politiker Gauland in Weilheim – Gegendemonstration macht Lärm
AfD-Politiker Gauland in Weilheim – Gegendemonstration macht Lärm
Stadthalle bleibt gesperrt ‒ Verwaltung dementiert Gerüchte über Ursache
Weilheim
Stadthalle bleibt gesperrt ‒ Verwaltung dementiert Gerüchte über Ursache
Stadthalle bleibt gesperrt ‒ Verwaltung dementiert Gerüchte über Ursache

Kommentare