Vom 5. bis 8. Dezember – Das ist heuer an Programm geboten

Weilheimer Christkindlmarkt 2019

+

Weilheim – Von Donnerstag, 5., bis Sonntag, 8. Dezember, lädt die Stadt Weilheim zum traditionsreichen Christkindlmarkt auf den Marienplatz und den Reinhard-Schmid-Platz ein.

Besucher können sich auf romantisch geschmückte Weihnachtshütten mit einem vielfältigen Angebot an Dekoration, Geschenken und gastronomischen Spezialitäten freuen. Auch die Schafe von Hans Schleich im Gatter vor der 20m2 großen Krippe sind wieder dabei. Wer bei einem Glühwein Seeluft schnuppern möchte, ist am Stand der Marinesoldaten des Minenjagdbootes „Weilheim“ richtig. Der Verkaufserlös kommt sozialen Zwecken zu Gute. Geöffnet ist der Markt Donnerstag bis Samstag von 11 bis 20.30 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 19 Uhr. Auf Wunsch können die Marktteilnehmer ihre Stände schon ab 10 Uhr öffnen und um 21 Uhr schließen (Sonntag um 20 Uhr).

Die Eröffnung durch Weilheims Bürgermeister Markus Loth erfolgt am Donnerstag um 18 Uhr auf dem Marienplatz zu den Klängen der Turmbläser der Stadtkapelle. Zuvor, um 16 Uhr, gibt es einen „Winterkleidertausch“ auf dem Kirchplatz. Am Freitag um 10 Uhr schmücken Kinder des Kindergartens Unterhausen kleine Bäumchen am Platz. Im Hexenhaus wird am Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 16 Uhr mit den Kleinen gemalt. Am Samstag schaut der Nikolaus um 11 Uhr und um 15 Uhr mit seinen Engerln auf dem Marienplatz vorbei.

Verschiedene Kinderchöre zeigen auf der Bühne ihr Können und auch die Chöre „Happy Voices“ und „Sannanina“, der Weilheimer Chorkreis, die Chöre der Apostelkirche und Musikschule sowie die „Pfaffenwinkler Alphornbläser“ tragen zu einer stimmungsvollen Atmosphäre bei. Ein adventlicher Poetry-Abend sowie die Liveband „Black & White“ lassen den Freitag- und Samstagabend auf dem Kirchplatz ausklingen.

Am Sonntag um 14 Uhr gibt es im Stadtmuseum Weihnachtsgeschichten für Kinder und Erwachsene. Im Anschluss können Kinder Geschenke basteln oder eine Runde auf dem Kinderkarussell drehen, das den ganzen Sonntag auf dem Marienplatz steht.

Der „Hüttenzauber“ läuft bereits. Er umfasst die Hütten „Intermezzo“ und „Herzlalm“ in der Schmiedstraße sowie auf dem Kirchplatz „Saluts Winterlounge“ und neu die „Komode Zauberbude“. Auch in der Vereinshütte in der Schmiedstraße gibt es wieder ein vielfältiges Angebot. Der Hüttenzauber dauert noch bis Samstag, 28. Dezember.

Bis Montag, 6. Januar 2020, ist der „Oberstadtler Krippenweg“, in dessen Rahmen in den Schaufenstern der Geschäfte in der Oberen Stadt traditionelle Weihnachtskrippen gezeigt werden, zu sehen. Am selben Tag werden die Kinder auf den Marienplatz eingeladen, wo sie nach italienischem Brauch von der Hexe Befana beschenkt werden. Das Krippenmuseum hat seine Pforten bis Sonntag, 26. Januar 2020, geöffnet.

Das ausführliche Programm gibt es unter www.weilheim.de nachzulesen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Hund beißt siebenjähriges Mädchen
Hund beißt siebenjähriges Mädchen
Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Fischereier Perchtenlauf in Dießen
Fischereier Perchtenlauf in Dießen
Verdienstorden für Thomas Müller
Verdienstorden für Thomas Müller

Kommentare