Nachwuchstalente hinter der Kamera

Weilheimer Gymnasium richtete Foto-Wettbewerb aus

Gewinner des Wettbewerb, Jury, Lehrkraft, Schulleiterin und Besitzer Foto Bauer
+
Die Gewinner des Wettbewerbs (Mitte v.li.) Marie Lindig, Titus von Ramin, Jasper Rave, Natalie Grünthaler, Sebastian Lueger und Pia Pietruschka mit ihren Fotografien, den Mitgliedern der Jury sowie Hartmut Bauer, Schulleiterin Beate Sitek (links) und Friederike Vogel (rechts).
  • Mihriban Dincel
    VonMihriban Dincel
    schließen

Weilheim – Fotografie ist ein stummes, dennoch aussagekräftiges Medium. Das Element Wasser steht für Leben, Ruhe, aber auch Bedrohung. Wenn diese beiden Dinge zusammenkommen, kann eine faszinierende Form der Kunst entstehen. Dieser Auffassung war die Expertengruppe der siebten Klasse des Weilheimer Gymnasiums und hat daher einen Foto-Wettbewerb mit dem Thema „Wasser“ veranstaltet.

Eine Siegerehrung fand kürzlich im grünen Klassenzimmer des Gymnasiums statt. Nach begrüßenden Worten, sprach Friederike Vogel, die zuständige Lehrkraft, die mit Herz und Seele dabei war, über die Idee. Man habe sich über ein Jahr mit dem Thema „Wasser“ auseinandergesetzt und gemerkt, dass die Fotografie ein besonders lebendiges Medium ist, das das Wasser in seiner Form gut einfangen kann. So wollte die Klasse etwas veranstalten, dass trotz Pandemie verwirklicht werden kann. Eine Kamera einpacken und in die freie Natur gehen, das ist selbst in Corona-Zeiten möglich.

In drei Onlinetreffen setzte sich die Jury, bestehend aus neun Experten der siebten Klasse, zusammen und wählte die für sie besten Bilder aus. Zuvor wurde noch getüftelt, ob der Wettbewerb nach Altersklassen kategorisiert werden soll. Man wurde sich jedoch einig, dass es für ein gutes Foto zwei Kriterien braucht: eine gute Kamera und einen scharfen Blick für das Motiv. Das Alter ist nebensächlich. So wurde lediglich in fünf Motive unterteilt: Wellen, Tropfen, Farben, Spiegelung und fließendes Wasser. Rund 50 Bilder wurden eingereicht. Die Schüler*innen erzählten, dass es besonders schwierig gewesen sei, bei der Menge an schönen Fotos die Gewinner festzulegen. Doch das Siegerbild des gesamten Wettbewerbs stand für die Jury und auch Vogel schnell fest. Die Fotografie von Jasper Rave beeindruckte schon nach dem ersten Anblick. Ebenfalls sehr gelungen waren die Werke von Sebastian Lueger, das Wellenmotiv von Natalie Grünthaler sowie das fließende Wasser auf Pia Pietruschkas Bild. Zudem überzeugten die Werke von Titus von Ramin, Marie Lindig und Parsa Mirsalari (nicht auf Foto).

Im Anschluss sprach Hartmut Bauer, Besitzer von Foto Bauer, über die Ergebnisse und drückte seine Bewunderung für die Fotografien aus. Nach seinen ermutigenden Worten „macht weiter so“ überreichte er dem gesamten Team des Wettbewerbs sowie den Gewinnern anlässlich des 60-jährigen Jubiläums von Foto Bauer 60 Gutscheine für Bildvergrößerungen.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CariCorner Secondhand-Laden feiert 15-Jährigens
Weilheim
CariCorner Secondhand-Laden feiert 15-Jährigens
CariCorner Secondhand-Laden feiert 15-Jährigens
Motorrad übersehen: Fahrer lebensgefährlich verletzt
Weilheim
Motorrad übersehen: Fahrer lebensgefährlich verletzt
Motorrad übersehen: Fahrer lebensgefährlich verletzt
Wessobrunns aktueller Rathauschef geht nicht in den Gemeinderat
Weilheim
Wessobrunns aktueller Rathauschef geht nicht in den Gemeinderat
Wessobrunns aktueller Rathauschef geht nicht in den Gemeinderat
Neu zusammengesetzt
Weilheim
Neu zusammengesetzt
Neu zusammengesetzt

Kommentare