Aufruf zu weiteren Kleiderspenden für Flüchtlingsprojekt

Weilheimer gewinnt Award

+
Auf dem Foto zu sehen sind (v. li.): Thomas Walz, Standort-Manager 3M Seefeld und der Weilheimer Preisträger des 3Mgives Volunteer Awards Johannes Leykauff.

Weilheim – Der „3Mgives Volunteer Award“ wurde dieses Jahr weltweit an 26 Personen überreicht. Der Weilheimer Johannes Leykauff war einer davon. Mit dem international vergebenen Preis ehrt der 3M-Konzern Mitarbeiter, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich für soziale Projekte einsetzen.

Der Gewinner darf sich zusätzlich über eine Spende der 3M in Höhe von 3 000 Dollar freuen, die an eine soziale Einrichtung seiner Wahl gehen. Johannes Leykauff ist bei der 3M Deutschland GmbH am Standort Seefeld beschäftigt und entwickelt dort Dentalmaterialien.

In der Freizeit hat Leykauff in seiner privaten Garage ein Kleiderlager eingerichtet und betreibt dieses seit März 2016 zusammen mit acht weiteren ehrenamtlichen Helfern. Im Kleiderlager werden ständig Kleiderspenden angenommen. Die Kleidung wird nach Kategorien und Größen sortiert, verpackt und für den Transport in griechische Flüchtlingslager bereitgestellt. Seit Anfang 2016 wurden bereits über 700 Kisten sortierte Kleidung verschickt. In dem Projekt wurden bisher circa 370 Arbeitsstunden von Leykauff und weitere circa 850 Arbeitsstunden von seinen acht Helfern geleistet.

In dem Projekt arbeitet Leykauff eng mit der „Intereuropean Human Aid Association“ (IHA e.V.) zusammen, einem kleinen Münchner Verein, der sich um die Koordination freiwilliger Helfer für den Transport und die Verteilung von Hilfsgütern an Flüchtlinge in europäischen Durchgangslagern und Auffangslagern kümmert. Mit dem Verein war Leykauff auch bereits 2015 in einem Flüchtlingslager in Kroatien tätig. Die IHA wurde von Leykauff als Empfänger des Preisgeldes auserwählt. Die Spende wird demnächst von 3M übergeben und kann zur Finanzierung weiterer Hilfstransporte verwendet werden.

Kleiderspenden werden auch weiterhin dringend benötigt und können bei Leykauff abgegeben werden. Die Abgabe ist jeden Dienstag von 17 bis 20 Uhr möglich, in Unterhausen, Dorfstraße 5a, oder nach Vereinbarung unter Tel. 0881/92779965.

Benötigt werden gebrauchsfähige und alltagstaugliche Erwachsenenkleidung sowie Schuhe.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Ein Vorbild für die Gesellschaft
Ein Vorbild für die Gesellschaft
Große Weihnachtsfreude
Große Weihnachtsfreude
Wieder im gelobten Land
Wieder im gelobten Land
Mit der Region verbunden
Mit der Region verbunden

Kommentare