Weilheimer Lesepause geht in dritte Runde – diesmal auch mit Lesungen

Literatur auf dem Kirchplatz

+
Zu sehen sind die Organisatoren (v.li.) Brigitte Stöppel, Gerd Veit, Ulrike Göpfert, Sepp Wiedemann, Beate Maier, Robert Stöppel, Jutta Liebmann, Uta Orawetz und Ellen Verwold.

Weilheim – Bereits zum dritten Mal lädt der Kirchplatz in der Innenstadt für circa zwei Wochen zum Verweilen, Lesen und Entdecken ein.

Vom 11. bis zum 28. Juli findet dort nämlich wieder die Weilheimer Lesepause statt. Zahlreiche Bücher, die von den Buchhandlungen Zauberberg und Stöppel geliehen werden, stehen den Passanten in einem Regal zur Verfügung. „Es ist für jeden Geschmack etwas dabei“, verspricht Organisatorin Uta Orawetz auf Nachfrage. Im Gegensatz zum letzten Jahr soll es in diesem Jahr auch wieder Lesungen mit bekannten und weniger bekannten Autoren geben. Dieser Mix ist es, was die Lesepause laut Orawetz ausmacht.

Mit einem „leicht geänderten Konzept“ gewährten die Organisatoren der Veranstaltung vor Kurzem einen ersten Einblick in das Programm. Laut Orawetz wird es heuer an verschiedenen Tagen Vormittags- und Abendlesungen geben. Die Lesungen am Vormittag finden dabei wieder in Zusammenarbeit mit den Schulen statt, so Orawetz. An ein bis zwei Samstagen sind zudem noch Aktionen für Kinder und Jugendliche geplant. Dabei wird aber darauf geachtet, dass es zu keinen Überschneidungen mit andern Veranstaltungen auf dem Kirchplatz kommt. „Die Lesepause soll eine Ergänzung sein, keine Konkurrenz“, sagte Orawetz.

Im Falle von Regen und schlechtem Wetter sind die Organisatoren in diesem Jahr besser aufgestellt. Somit sind sowohl Bühne als auch Zuschauerplätze komplett überdacht. Zwar steht das Programm noch nicht ganz, der Eröffnungsabend wird jedoch voraussichtlich mit Richard Oehmann eingeleitet. Interessierte Schulen sowie Autoren können sich noch bei den Buchhandlungen Stöppel und Zauberberg melden, um eine Lesung zu gestalten. 

Von Maria Lindner 

Auch interessant

Meistgelesen

Weihnachts-Wunderland aus 15 Umzugskisten in Peißenberg
Weihnachts-Wunderland aus 15 Umzugskisten in Peißenberg
Aktion zum Tag der Menschenrechte auf Weilheimer Kirchplatz
Aktion zum Tag der Menschenrechte auf Weilheimer Kirchplatz
Kostenlos Bus fahren im Landkreis
Kostenlos Bus fahren im Landkreis
Weilheimer Sternenreise: Der Countdown läuft ab
Weilheimer Sternenreise: Der Countdown läuft ab

Kommentare