Weilheimer Lesepause wartet mit vielfältigem Programm und Autoren auf

Lesen und Literatur auf dem Kirchplatz

+
Ein Teil der Organisatoren (v.li.): Stefan Frenzl, Amt für Standortförderung, Kultur und Tourismus Stadt Weilheim; Sepp Wiedemann; Ellen Verwold, Buchhandlung Zauberberg; Uta Orawetz; Gerd Veit, LeseRatten Pfaffenwinkel e. V. und Robert Stöppel, Buchhandlung Stöppel.

Weilheim – In knapp zwei Wochen verwandelt sich der Weilheimer Kirchplatz zu einem echten Paradies für Leseratten und Bücherwürmer. Von Donnerstag, 11. bis Sonntag, 28. Juli, findet dort nämlich wieder die Weilheimer Lesepause statt.

Zahlreiche Exemplare, die von den Buchhandlungen Zauberberg und Stöppel geliehen werden, stehen den Passanten ab zehn Uhr in einem Lesepavillon zur Verfügung. Daneben sorgen einige Persönlichkeiten wie Richard Oehmann, Helmut Hornung oder Aglaia Szyszkowitz sowie bekannte und weniger bekannte Autoren aus Weilheim und der Region mit Lesungen für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das sowohl vormittags als auch abends angeboten wird. „Wir haben eine ganz tolle Mischung mit hochwertigen Lesungen“, verspricht Uta Orawetz, die die Lesepause mit weiteren Mitwirkenden und dem Aktionskreis Innenstadt organisiert.

Mit von der Partie sind außerdem das Gymnasium, die Mittelschule und die Freie Waldorfschule Weilheim, die ihre Beiträge leisten.

Zur Eröffnung der Lesepause am Donnerstag, 11. Juli, um 19 Uhr mit den Autoren, wird der gebürtige Weilheimer Richard Oehmann auftreten. Eine Besonderheit ist laut Orawetz auch die Veranstaltung am Freitag, 19. Juli, die, im Gegensatz zu den restlichen Lesungen, erst um 22 Uhr beginnt. Dabei lädt der Weilheimer Wissenschaftsredakteur und Buchautor Helmut Hornung mit „Wunderbarer Sternenhimmel“ zur Reise durch das Universum ein. Den Abschluss am Sonntag, 28. Juli, um 20 Uhr bildet die überregional bekannte Schauspielerin Aglaia Szyszkowitz, die aus Büchern ihrer österreichischen Lieblingsautoren liest.

Im Falle von Regen und schlechtem Wetter sind die Organisatoren laut Orawetz in diesem Jahr besser aufgestellt, da dann ein stabiles Zeltdach aufgebaut wird. Falls das nicht genügt, wird am 11. und 28. Juli in das Pfarrheim Miteinander und bei alle anderen Terminen in die Stadtbücherei Weilheim ausgewichen. Genauere Infos gibt es dann auf der Hinweistafel an der Bühne oder unter lesepause-am-kirchplatz.de, wo auch das komplette Programm der Lesepause eingesehen werden kann. Alle Veranstaltungen sind zudem kostenlos.

Von Maria Lindner

Auch interessant

Meistgelesen

Weitere "Schockanrufe" in Weilheim und Murnau
Weitere "Schockanrufe" in Weilheim und Murnau
Neue Berufsschule in Weilheim nimmt Formen an
Neue Berufsschule in Weilheim nimmt Formen an
Sondersitzung Entlastungsstraße Weilheim: Zentrumstunnel ist zu teuer
Sondersitzung Entlastungsstraße Weilheim: Zentrumstunnel ist zu teuer
Flock tritt für Weilheimer CSU als Bürgermeisterkandidatin an
Flock tritt für Weilheimer CSU als Bürgermeisterkandidatin an

Kommentare